Ski Alpin
Damen
23.10.2021 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
24.10.2021 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
13.11.2021 17:45 Uhr
Lech
Ski Alpin
Herren
14.11.2021 17:50 Uhr
Lech
Ole Werner ist nicht mehr Trainer von Holstein Kiel
Quelle: SID
20.09.2021 20:59 Uhr
zur Diashow

Urgestein Werner tritt als Holstein-Trainer zurück

Köln (SID) - Urgestein Ole Werner ist überraschend als Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zurückgetreten. "Ich habe nach reiflichen Überlegungen für mich entschieden, nicht mehr Cheftrainer der KSV Holstein zu sein", wurde der 33-Jährige am Montag in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Werner begründete seinen Schritt auch mit der sportlichen Talfahrt. Die Kieler, die vergangene Saison erst in der Relegation den Aufstieg verpasst hatten, weisen nach sieben Spieltagen erst fünf Punkte auf.

Am vergangenen Samstag hatte Kiel mit 0:3 gegen Hannover 96 verloren und war auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht. "Mir fällt dieser Schritt nach über 15 Jahren im Verein sehr schwer", sagte Werner, der schon in der Jugend für die Störche gespielt hatte. Am 16. September 2019 hatte er den Trainerposten von Andre Schubert übernommen.

Geschäftsführer Uwe Stöver hatte noch versucht, Werner zum Bleiben zu überreden. "Leider konnten wir ihn nicht umstimmen. Nun gilt es, mit der nötigen Ruhe und mit Bedacht eine für den Verein zukunftsfähige Lösung zu finden", sagte Stöver. Vorerst wird der bisherige Assistenzcoach Dirk Bremser das Training leiten.

Werners Abschied ist der zweite Trainerwechsel der Saison. Am Sonntag hatte Schlusslicht Erzgebirge Aue Alexej Schpilewski entlassen.

Köln (SID) - Die Rückkehr des Leverkusener Jung-Nationalspielers Florian Wirtz zu seinen Kölner Wurzeln beschäftigt vor dem Rheinderby am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) auch Steffen Baumgart. "Der beste...
Frankfurt am Main (SID) - Im Streit um die Einführung einer Super League erhält die Europäische Fußball-Union (UEFA) immer mehr Unterstützung aus der Politik. Wie Italiens Sport-Staatssekretärin...
Leverkusen (SID) - Nadiem Amiri verschwendet aktuell keinen Gedanken an eine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. "Momentan geht es für mich darum, mich in Leverkusen wieder nach...
Frankfurt am Main (SID) - Die frühere Fußball-Nationalspielerin und DFB-Botschafterin Celia Sasic wünscht sich Nachwuchsleistungszentren speziell für Mädchen. "Das ist etwas, was aktuell nicht da...
Köln (SID) - Trainer Steffen Baumgart sieht beim 1. FC Köln noch viel Potenzial unter der Motorhaube. "Dieser Verein ist ein schickes Auto, das aktuell noch von vielen unterschätzt wird, weil es...
Mainz (SID) - Nach dem absolut enttäuschenden Auftritt des FC Augsburg in Mainz hat Torhüter Rafal Gikiewicz schonungslose Kritik an seinem Team geübt. "Aus meiner Perspektive haben wir hier so viel...
Köln (SID) - Das Champions-League-Quartett der Fußball-Bundesliga ist am Samstag wieder im Alltag gefordert. Pokalsieger Borussia Dortmund steht nach der 0:4-Rekordniederlage bei Ajax Amsterdam bei...
Madrid (SID) - Beim späten Abendessen in einem katalanischen Restaurant schwor sich der FC Barcelona auf den Clasico ein. Zu feiern gab es die Vertragsverlängerung von Top-Talent Ansu Fati, doch die...
Köln (SID) - Zerstörte Tornetze, Pyrotechnik, Protest-Plakate: In der französischen Fußball-Liga ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Das Spiel zwischen AS St. Etienne und SCO Angers konnte...
Mainz (SID) - Der kriselnde FC Augsburg gerät nach einer bösen Abreibung in der Fußball-Bundesliga immer mehr unter Druck. Selbst beim "Lieblingsgegner" FSV Mainz 05 kassierte das Team von Trainer...