Skispringen
Damen
28.03.2021 05:00 Uhr
Chaikovsky
Österreich
Skispringen
Damen
28.03.2021 08:00 Uhr
Chaikovsky
Marita Kramer
Skispringen
Herren
28.03.2021 09:00 Uhr
Planica
Deutschland
Skispringen
Herren
28.03.2021 10:30 Uhr
Planica
Karl Geiger
Katharina Althaus war als Zehnte beste Deutsche
Quelle: SID
28.03.2021 10:26 Uhr
zur Diashow

Deutsche Skispringerinnen mit Saison ohne Podestplatz - Kriznar gewinnt Gesamtweltcup

München (SID) - Die deutschen Skispringerinnen um die Olympiazweite Katharina Althaus (Oberstdorf) sind erstmals seit fünf Jahren einen ganzen Winter lang ohne Podestplatz in einem Einzel-Wettbewerb geblieben. Auch beim Abschluss des Weltcup-Finales im russischen Tschaikowski verfehlte Althaus am Sonntag mit Platz zehn auf der Großschanze als beste Springerin im Team des scheidenden Bundestrainers Andreas Bauer das Podium deutlich.

Die Österreicherin Marita Kramer (146,5 m) unterstrich ihre Topform mit dem vierten Sieg in Serie und gewann die mit 25.000 Schweizer Franken (22.500 Euro) dotierte Blue Bird Tour. Das letzte Springen der Saison hatte wegen des starken Windes nach einem Durchgang abgebrochen werden müssen. Die Slowenin Nika Kriznar (131,5 m) sicherte sich als Dritte den Gesamtweltcup knapp vor der Japanerin Sara Takanashi (126,0 m), die als Siebte die große Kristallkugel noch aus der Hand gab.

Mixed-Weltmeisterin Anna Rupprecht (Degenfeld) landete auf Rang zwölf, Juliane Seyfarth (Ruhla) als 17. und Luisa Görlich (Lauscha) als 20. zeigten zum Abschluss solide Sprünge.

Im Teamwettbewerb, der aufgrund des starken Windes von Samstag auf Sonntag verschoben wurde, war das DSV-Team zuvor nach einem gewerteten Durchgang auf Platz drei gelandet. Althaus, Seyfarth, Görlich und Rupprecht mussten sich mit 336,5 Punkten nur den siegreichen Österreicherinnen (373,7) und Slowenien (348,5) geschlagen geben.

Seit der Einführung des Weltcups zur Saison 2011/12 waren die deutschen Frauen bislang nur einmal (2015/16) ohne Podestplatzierung in den Einzelspringen geblieben.

München (SID) - Der ehemalige Mannschafts-Vizeweltmeister Maximilian Mechler wird neuer Bundestrainer der deutschen Skispringerinnen. Wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag mitteilte, tritt...
Köln (SID) - Skispringer Daniel Andre Tande ist 19 Tage nach seinem Horrorsturz aus dem Krankenhaus entlassen worden. "Er ist in einem guten Allgemeinzustand, es geht ihm gut", teilte der...
Köln (SID) - Skispringer Daniel Andre Tande ist acht Tage nach seinem Horror-Sturz im slowenischen Planica zurück in seiner norwegischen Heimat. Dies bestätigte sein Manager Clas Brede Brathen am...
München (SID) - Skispringer Daniel Andre Tande hat sechs Tage nach seinem Horror-Sturz im slowenischen Planica die Intensivstation verlassen. Wie der norwegische Verband mitteilte, wurde der...
München (SID) - Skispringer Daniel Andre Tande ist vier Tage nach seinem Horror-Sturz aus dem Koma erwacht. "Daniel ist in der Nacht aufgewacht und hat bereits mit seiner Freundin und seiner Mutter...
München (SID) - Team-Olympiasieger Daniel Andre Tande befindet sich nach seinem schrecklichen Sturz beim Skifliegen in Planica auf dem Weg der Besserung. "Er hat Augenkontakt gezeigt, bewegt sich...
München (SID) - Skiflug-Weltmeister Karl Geiger ist beim Weltcup-Finale in Planica mit einem Doppelsieg ein herausragender Saisonabschluss gelungen. Der Oberstdorfer war am Sonntag im letzten...
München (SID) - Weltmeister Karl Geiger hat beim letzten Skifliegen der Saison Chancen auf den Sieg. Der Oberstdorfer landete beim Abschluss des Weltcup-Finales im slowenischen Planica bei 231,0 m...
München (SID) - Die deutschen Skispringerinnen um die Olympiazweite Katharina Althaus (Oberstdorf) sind erstmals seit fünf Jahren einen ganzen Winter lang ohne Podestplatz in einem Einzel-Wettbewerb...
München (SID) - Die deutschen Skiflieger um Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben beim Weltcup-Finale in Planica den Teamwettbewerb gewonnen. Die DSV-Adler setzten sich am Sonntag nach einem...