Ski Alpin
Damen
26.01.2021 10:30 Uhr
Kronplatz
Ski Alpin
Herren
26.01.2021 17:45 Uhr
Schladming
Nordische Kombination
Herren
29.01.2021 13:30 Uhr
Seefeld
Skispringen
Herren
29.01.2021 16:00 Uhr
Willingen
Janne Ahonen (r.) und Jakub Janda siegten im Doppelpack
Quelle: SID
06.01.2021 19:28 Uhr
zur Diashow

Knappste Tour-Vorsprünge: Ahonen und Janda siegten punktgleich

Oberstdorf (SID) - Der polnische Skispringer Kamil Stoch hat die 69. Vierschanzentournee mit dem Vorsprung von 48,1 Punkten auf den Oberstdorfer Karl Geiger gewonnen. Dies entspricht nach acht Sprüngen einem Abstand von etwa 26,5 Metern. Für einen Spitzenplatz in der Rangliste der knappsten Tournee-Entscheidungen reichte dies dennoch knapp nicht.

Die engste "Four Hills"-Ausgabe endete 2005/06 mit einem Unentschieden: Janne Ahonen und Jakub Janda lagen genau gleichauf, beide wurden Sieger. Den größten Vorsprung gab es 2000/01, als der Pole Adam Malysz 104,4 Punkte vor Ahonen lag - das entspricht 58,0 m Vorsprung.

Die knappsten Siege der Tournee-Geschichte:

Vorsprung in Punkten Sieger Jahr

0,0 Janne Ahonen (Finnland) und Jakub Janda punktgleich Sieger 2005/06

0,7 Pentti Uotinen (Finnland) 1956/57

1,1 Sepp Bradl (Österreich) 1953

2,1 Jiri Raska (CSSR) 1970/71

2,8 Hemmo Silvenoinen (Finnland) 1954/55

2,8 Horst Queck (DDR) 1969/70

3,5 Veikko Kankonen (Finnland) 1965/66

3,5 Risto Laakonen (Finnland) 1988/89

3,6 Hubert Neuper (Österreich) 1980/81

Die deutlichsten Siege der Tournee-Geschichte

Vorsprung in Punkten Sieger Jahr

104,4 Adam Malysz (Polen) 2000/01

99,0 Matti Nykänen (Finnland) 1987/88

69,6 Kamil Stoch (Polen) 2017/18

69,2 Toni Nieminen (Finnland) 1991/92

63,4 Björn Wirkola (Norwegen) 1966/67

62,2 Ryoyu Kobayashi (Japan) 2018/19

56,6 Sven Hannawald (Deutschland) 2001/02

55,6 Jens Weißflog (DDR) 1983/84

51,0 Toralf Engan (Norwegen) 1962/63

Köln (SID) - Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) und der Tourneezweite Karl Geiger (Oberstdorf) sind beim Weltcup in Lahti auf das Podest geflogen, haben dabei aber vom...
Köln (SID) - Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt mit einem ansehnlichen Comeback, Katharina Althaus klar verbessert: Die deutschen Skispringerinnen haben zwar auch auf der zweiten Weltcup-Stadion im...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringer sind beim letzten Teamwettkampf vor der WM in Oberstdorf auf dem Podest gelandet und haben sich damit für das schlechte Abschneiden zuletzt in Zakopane...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringer kämpfen im letzten Teamwettkampf vor der WM in Oberstdorf um ein Spitzenergebnis. Beim Weltcup im finnischen Lahti liegt das DSV-Quartett um Weltmeister Markus...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringerinnen sind beim einzigen Team-Weltcup vor der Heim-WM in Oberstdorf klar am Podest vorbeigeflogen. Einen Monat vor dem Beginn der Titelkämpfe im Allgäu (23....
Köln (SID) - Der Internationale Skiverband FIS hat die Qualifikation der Skispringer beim Weltcup in Lahti aufgrund anhaltend schlechter Bedingungen am Freitag abgesagt. Die Qualifikation war...
Köln (SID) - Die Nordischen Kombinierer und Kombiniererinnen erhalten kurz vor der WM in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März) eine neue Gelegenheit zur Generalprobe. Die Anfang Dezember wegen der...
Köln (SID) - Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt gibt beim Weltcup der Skispringerinnen am Wochenende im slowenischen Ljubno nach 22-monatiger Verletzungspause ihr Comeback. Die fünfmalige...
München (SID) - Die deutschen Skispringer um Markus Eisenbichler (Siegsdorf) und Karl Geiger (Oberstdorf) haben beim Weltcup im polnischen Zakopane die nächste Enttäuschung erlebt. Weltmeister...
Köln (SID) - Die deutschen Skispringer haben beim Team-Weltcup in Zakopane einen vollkommen missglückten Tag erwischt. Bei dichtem Schneetreiben und böigem Wind im polnischen Wintersport-Mekka...