Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Lillehammer: Top-10-Ergebnis für Stephan Leyhe
Quelle: SID
10.03.2020 19:31 Uhr
zur Diashow

Skispringen: Leyhe holt als Neunter kräftig auf - Stoch dominiert

Köln (SID) - Skispringer Stephan Leyhe hat mit einem neunten Rang in Lillehammer viel Boden in der Gesamtwertung der Raw-Air-Tour in Norwegen gut gemacht. Beim dritten Saisonsieg des Polen Kamil Stoch profitierte der nun schon zweitplatzierte Willinger auch von einem Favoritensterben. So kamen die im Gesamtweltcup führenden Stefan Kraft (Österreich) und Karl Geiger (Oberstdorf) nicht über die Ränge 17 und 19 hinaus.

Leyhe lag auf der Olympiaschanze von 1994 nach dem ersten Durchgang auf Rang acht, verlor dann mit einem Satz auf 129,5 m aber noch an Boden. Nach acht von 16 Sprüngen der "norwegischen Vierschanzentournee" liegt der 28-Jährige mit insgesamt 1028,8 Punkten gerade einmal 0,7 Zähler hinter Stoch. Der Sieger erhält am Sonntag einen Jackpot in Höhe von 60.000 Euro.

"Zur Halbzeit nur 0,7 Punkte hinter Kamil, das kann man mal machen", sagte Leyhe im ZDF und kündigte an: "Jetzt heißt es auf die Jagd gehen - und nicht mehr der Gejagte sein." Vor dem zweiten Durchgang hatte Leyhe in der virtuellen Gesamtwertung sogar Rang eins belegt, ehe Stoch konterte.

Der überragende Pole holte den Tagessieg mit Sprüngen auf 131,5 und 139,5 m vor den beiden Slowenen Ziga Jelar un Timi Zajc. Als zweitbester Deutscher flog Constantin Schmid (Oberaudorf) auf den elften Platz, Pius Paschke (Kiefersfelden) folgte auf Position 15.

Im Kampf um den Gesamtweltcup verpasste Vizeweltmeister Geiger derweil die Chance, den Patzer seines Konkurrenten Kraft zu nutzen. Zwei Wettkämpfe vor Schluss liegt der Oberstdorfer mit 1519 Punkten weiter klar hinter dem Österreicher (1659). "Ich bin echt ziemlich bedient, schon die ganze Raw Air. Das nervt mich ziemlich", sagte Geiger.

Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf), einen Tag zuvor an gleicher Stelle noch Zweiter, verpasste als 44. den zweiten Durchgang deutlich. "Das waren heute scheiß Bedingungen. Aber da reg ich mich gar nicht mehr drüber auf. Wir sind eine Freiluftsportart", sagte Eisenbichler im ZDF.

Die "Raw Air"-Serie geht bereits am Mittwoch (17.30 Uhr/Eurosport) mit der Qualifikation in Trondheim weiter, wo einen Tag später der vorletzte Einzel-Wettbewerb des Weltcup-Winters ansteht.

Köln (SID) - Doppelte Zwangspause für Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger: Der Ruhpoldinger, der nach einem Kreuzbandriss an einem Comeback arbeitet, hat sich im Australien-Urlaub einen...
Köln (SID) - Skispringerin Katharina Althaus nutzt ihre derzeitige Freizeit, um Masken für den Kampf gegen das Coronavirus zu nähen. "Meine Nachbarin ist Ärztin. Sie hat gefragt, ob ich Lust und...
Köln (SID) - Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hofft schon für die kommende Saison auf das erste offizielle Skifliegen für Frauen. "Ich würde es mir wünschen. Ich weiß nicht, wie oft ich das in...
Köln (SID) - Der frühere Vierschanzentournee-Sieger Andreas Widhölzl wird neuer Cheftrainer der österreichischen Skispringer. Acht Tage nach dem Rücktritt von Andreas Felder gab Österreichs...
Köln (SID) - Skispringer Stephan Leyhe befindet sich zwei Wochen nach seinem Kreuzbandriss in besten Händen: Nicole Hoffmeyer, die Ehefrau von Bundestrainer Stefan Horngacher, kümmert sich derzeit...
Köln (SID) - Ex-Weltmeister Andreas Felder hat sein Amt als Skisprung-Cheftrainer in Österreich niedergelegt. Der 58-Jährige gab familiäre Gründe für seine Entscheidung an. Felder hatte im April...
Oberstdorf (SID) - Vizeweltmeister Karl Geiger hofft auf möglichst wenige Auswirkungen der Coronakrise auf das Skispringen. Aktuell plant der Zweite des Gesamtweltcups mit einer Rückkehr auf die...
Köln (SID) - Skispringer Severin Freund leidet nach dem Kreuzbandriss von Stephan Leyhe im letzten Sprung der Saison mit seinem Teamkollegen mit. "So eine Verletzung geht einem schon nahe, wenn man...
Köln (SID) - Skispringer Stephan Leyhe hat bei seinem schweren Sturz in der Qualifikation für den Weltcup in Trondheim einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Wie der Deutsche Skiverband (DSV)...
Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband FIS hat den Skisprung-Winter wegen der anhaltenden Coronakrise vorzeitig beendet. Sowohl die verbliebenen Weltcups in Trondheim und Vikersund als auch die...