Biathlon
21.02.2019 14:00 Uhr
IBU Open European Championships
Ski Langlauf
Damen
21.02.2019 14:30 Uhr
Weltmeisterschaft
Maiken Caspersen Falla
02:32.35min
Ski Langlauf
Herren
21.02.2019 14:55 Uhr
Weltmeisterschaft
Johannes Høsflot Klæbo
03:21.17min
Biathlon
21.02.2019 17:00 Uhr
IBU Open European Championships
Ist nicht bei der Skisprung-WM dabei: Severin Freund
Quelle: SID
12.02.2019 17:20 Uhr
zur Diashow

Skispringen: Freund endgültig aus dem WM-Rennen

Willingen (SID) - Für Skispringer Severin Freund ist auch die letzte Chance auf eine WM-Teilnahme geplatzt. Der Weltmeister von 2015 steht nicht im Aufgebot von Bundestrainer Werner Schuster für den Heim-Weltcup in Willingen am kommenden Wochenende. Schuster wird nach den Wettkämpfen in Hessen das deutsche Team für die Titelkämpfe in Seefeld (19. Februar bis 3. März) nominieren.

Freund hatte Ende November nach zwei Kreuzbandrissen und fast zweijähriger Pause sein Comeback gegeben, den Anschluss an die Weltspitze aber nicht geschafft. Bei der Vierschanzentournee war für den 30-Jährigen schon zur Halbzeit Endstation, anschließend trat Freund im zweitklassigen Continental Cup an. Wegen erneuter Knieprobleme fehlte er zuletzt aber auch dort.

Der WM-Dritte Markus Eisenbichler kehrt dagegen in Willingen nach seiner kurzen Auszeit zurück. Zudem gehen Richard Freitag, Karl Geiger, Martin Hamann, Stephan Leyhe, Constantin Schmid und Olympiasieger Andreas Wellinger an den Start. Das gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt. An der Mühlenkopfschanze stehen ein Teamwettkampf (Freitag) und zwei Einzelspringen (Samstag und Sonntag) auf dem Programm.

Sowohl Wellinger als auch Freitag haben bislang nicht die interne Norm für die WM erfüllt. Gefordert sind zwei Top-Sechs-Ergebnisse. Erreicht haben das nur Geiger, Leyhe und Eisenbichler. Allerdings wird der zum Saisonende scheidende Schuster schon alleine mit Blick auf den Teamwettkampf mindestens fünf Springer nominieren. Freund wird nicht dazugehören.

Innsbruck (SID) - Markus Eisenbichler zählt für den Sportwettenanbieter bwin zu den Medaillenkandidaten beim ersten Springen der Nordischen Ski-WM am Samstag (ab 14.30 Uhr). Gewinnt der Zweite der...
Seefeld in Tirol (SID) - Skispringer Markus Eisenbichler hat auch am zweiten Trainingstag der WM in Seefeld einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Der Tournee-Zweite gewann am Bergisel den ersten...
Seefeld in Tirol (SID) - Die deutschen Skispringer haben am ersten Trainingstag der WM in Seefeld einen guten Eindruck hinterlassen. Bester DSV-Adler war Markus Eisenbichler, der in den beiden...
Köln (SID) - Skispringer Richard Freitag hat sich vor den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld/Tirol eindringlich für den Schutz des Klimas und der Umwelt ausgesprochen. "Es ist mir...
Seefeld in Tirol (SID) - Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat bei seinem Comeback-Versuch nach langer Verletzungspause einen schweren Rückschlag erlitten. Der 30-Jährige musste sich...
Köln (SID) - Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter. Während die Königsblauen nach nur einem Sieg aus fünf...
Helsinki (SID) - Der verstorbene frühere Weltklasse-Skispringer Matti Nykänen erhält in seiner Heimat Finnland ein Staatsbegräbnis. Das bestätigte Sportminister Sampo Terho der finnischen Zeitung...
Planegg (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) setzt bei der WM in Seefeld/Österreich auf bewährte Kräfte. Bei den Skispringern bilden Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding), Richard Freitag...
Seefeld in Tirol (SID) - Springer, Kombinierer und Langläufer kämpfen ab Donnerstag bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld um Medaillen. Der SID macht vor den 22 Entscheidungen in elf Tagen den...
Willingen (SID) - Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer (29) ist vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) nicht für die Heim-WM in Seefeld nomininert worden. Stattdessen geht...