Ski Alpin
Herren
09.12.2018 09:30 Uhr
Val d'Isere
ausgefallen
Ski Langlauf
Damen
09.12.2018 10:30 Uhr
Beitostölen
Norwegen 1
57:23.60min
Biathlon
Herren
09.12.2018 11:45 Uhr
Pokljuka
Johannes Thingnes Bø
30:20.40min
Ski Alpin
Damen
09.12.2018 13:00 Uhr
St. Moritz
Mikaela Shiffrin
27,22 s
Forderung erfüllt: Mehr Wettkämpfe in der neuen Saison
Quelle: SID
13.04.2018 18:24 Uhr
zur Diashow

Skispringen: FIS weitet Frauen-Weltcup deutlich aus

Zürich (SID) - Die weltweiten Top-Skispringerinnen um die Olympiazweite Katharina Althaus (Oberstdorf) und Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) haben mit ihrer Forderung nach einer Ausweitung der Weltcup-Saison Erfolg gehabt. Der Weltverband FIS präsentierte am Freitag in Zürich einen vorläufigen Kalender der Saison 2018/19, der 28 Wettbewerbe an 15 Austragungsorten umfasst. In der Olympiasaison waren es 21 Wettbewerbe an neun Orten.

Auch der Forderung nach mehr Springen von Großschanzen kam die FIS nach. Gleich elf Wettbewerbe werden von großen Bakken ausgetragen, darunter in den beiden deutschen Austragungsorten Titisee-Neustatt (7./8. Dezember 2018) und Oberstdorf (16./17. Februar 2019). 2017/18 waren es nur zwei Springen auf Großanlagen.

In Titisee-Neustadt feiert zudem das Team-Mixed die Rückkehr in den Weltcup-Kalender, das es bislang nur im Dezember 2013 in Lillehammer gegeben hat. Bei den Weltmeisterschaften 2015 und 2017 hatte die deutsche Mixed-Mannschaft Gold geholt. Hinzu kommen in Zao/China und Ljubno/Slowenien zwei weitere Teamwettbewerbe.

Ebenfalls eine Neuerung bedeuten gleich drei Mini-Tourneen für Frauen. Das Lillehammer-Triple zum Saisonstart (30. November bis 2. Dezember), die Frauen-Premiere des Raw-Air-Tournaments in Oslo, Lillehammer und Trondheim (10. bis 14. März) sowie die Russia Tour Blue Bird in Nischni-Tagil und Tschaikowski (16. bis 24. März).

Die Männersaison findet wie geplant vom 17. November 2018 bis 24. März statt, deutsche Stationen sind Titisee-Neustadt (8./9. Dezember), die Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf (30. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar), das Skifliegen in Oberstdorf (2./3. Februar) sowie Willingen (16./17. Februar). 

Saisonhöhepunkt ist die WM 2019 in Seefeld. Dort könnte ebenfalls auf Druck der Skispringerinnen erstmals ein Frauen-Teamwettbewerb standen. 

Innsbruck (SID) - Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer legt nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen eine Weltcup-Pause ein. Der Österreicher wird stattdessen die Zeit bis zur...
Titisee-Neustadt (SID) - Der für das Wochenende geplante Skisprung-Weltcup der Männer und Frauen in Titisee-Neustadt ist wegen der schlechten Wetterprognosen abgesagt worden. Das teilte der...
Nischni Tagil (SID) - Die deutschen Skispringer sind auch beim zweiten Weltcup-Wettbewerb im russischen Nischni Tagil ohne Podestplatzierung geblieben. Der Oberstdorfer Karl Geiger war beim Sieg des...
Lillehammer (SID) - Die Skispringerinnen Katharina Althaus und Ramona Straub haben im norwegischen Lillehammer für den zweiten deutschen Doppelsieg der Weltcup-Geschichte gesorgt. Die...
Nischni Tagil (SID) - Die deutschen Skispringer haben auch beim zweiten Weltcup-Wettbewerb im russischen Nischni Tagil nur noch geringe Chancen auf das Podest. Als bester DSV-Adler liegt Stephan...
Lillehammer (SID) - Skispringerin Juliane Seyfarth hat einen Tag nach ihrem Überraschungssieg in Lillehammer eine weitere Podestplatzierung verpasst. Beim zweiten Springen auf der kleinen...
Nischni Tagil (SID) - Skispringer Stephan Leyhe (Willingen) ist beim Weltcup im russischen Nischni Tagil nur knapp an der zweiten Podestplatzierung seiner Karriere vorbeigeflogen. Beim Sieg des...
Lillehammer (SID) - Juliane Seyfarth hat den deutschen Skispringerinnen im ersten Weltcup-Springen der Saison einen Auftakt nach Maß beschert und ihren ersten Karrieresieg geholt. Die 28-Jährige aus...
Nischni Tagil (SID) - Die deutschen Skispringer haben sich in voller Mannschaftsstärke für den Weltcup im russischen Nischni Tagil qualifiziert, dabei aber alles andere als überzeugt. Bester...
Kuusamo (SID) - Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat beim Weltcup in Kuusamo mit seiner ersten Podestplatzierung im WM-Winter geglänzt. Der 23-Jährige musste sich am...