Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 00:00 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 00:00 Uhr
Wisla
Olympiasieger Andreas Wellinger hat Luft nach oben
Quelle: SID
15.02.2018 15:26 Uhr
zur Diashow

Skispringen: Starker Geiger erhält erneut Vorzug vor Leyhe

Pyeongchang (SID) - Karl Geiger geht nach einem starken Training als vierter deutscher Skispringer neben den gesetzten Andreas Wellinger, Richard Freitag und Markus Eisenbichler in den olympischen Wettbewerb von der Großschanze. Das gab Bundestrainer Werner Schuster einen Tag vor der Qualifikation am Freitag (21.30 Uhr OZ/13.30 Uhr MEZ) bekannt. Stephan Leyhe muss somit wie schon im Wettkampf vom kleinen Bakken zuschauen.

"Es war ein hochklassiges Training von Karl Geiger und Stephan Leyhe. Karl war wieder der bessere, somit wird die Mannschaft gleich bleiben", sagte Schuster, der dem unterlegenen Leyhe ein Sonderlob gab: "Ich kann Stephan Leyhe nur eine Kompliment aussprechen. Er verhält sich absolut sportlich. Es ist ein schönes Gefühl als Coach, fünf annähernd gleichwertige Springer im Team zu haben."

Geiger hatte am Donnerstag im Training mit den Rängen eins, vier und zwei überrascht, Leyhe reichten ein sechster und zwei neunte Ränge nicht. "Das waren echt gute Sprünge. Für Stephan tut es mir leid", sagte Geiger.

Olympiasieger Wellinger zeigte dagegen erneut Luft nach oben, im ersten Durchgang war er als Neunter sogar nur fünftbester Springer des starken DSV-Quintetts. In den weiteren Durchgängen reichte es für den 22-Jährigen zu Platz elf und sieben.

"Das war gut, aber ausbaufähig. Weiter üben", sagte Wellinger. Der Gesamtweltcup-Zweite Richard Freitag (Aue) überzeugte dagegen als Dritter, Zweiter und Fünfter. Markus Eisenbichler (Siegsdorf) zeigte mit den Rängen sieben, 18 und sechs Schwankungen.

Den besten Eindruck unter den deutschen Kontrahenten hinterließ Sotschi-Doppelolympiasieger Kamil Stoch. Der Pole gewann Durchgang zwei mit der Tagesbestweite von 139,5 m.

Garmisch-Partenkirchen (SID) - Hans Ostler, einer der Mitbegründer der Vierschanzentournee der Skispringer, ist tot. Wie die Tournee-Organisatoren am Dienstag bekannt gaben, starb Ostler am...
Frenstat (SID) - Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim dritten Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Frenstat/Tschechien erstmals das Podest erreicht. Nach vierten Plätzen in...
Frenstat (SID) - Die deutschen Skispringerinnen um die Olympia-Zweite Katharina Althaus (Oberstdorf) sind beim zweiten Wettbewerb der Sommer-Grand-Prix-Station in Frenstat/Tschechien am Podest...
Courchevel (SID) - Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) haben beim Sommer-Grand-Prix im französischen Courchevel eine Podestplatzierung verpasst. Wellinger...
Courchevel (SID) - Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Courchevel/Frankreich das Podest knapp verpasst. Die 22-Jährige aus Oberstdorf belegte beim...
Köln (SID) - Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Severin Freund wird nach einem Jahr Verletzungspause am Sonntag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Dies bestätigte Bundestrainer Werner...
Köln (SID) - Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Severin Freund wird erstmals Vater. Der 30-Jährige veröffentliche in den sozialen Netzwerken ein gemeinsames Foto mit seiner schwangeren Ehefrau...
Einsiedeln (SID) - Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Einsiedeln/Schweiz eine Top-Platzierung deutlich verpasst. Der 22-Jährige landete nach...
Titisee-Neustadt (SID) - Das einzige Mixed-Skispringen des WM-Winters ist finanziellen Einsparungen zum Opfer gefallen. Beim Weltcup im Titisee-Neustadt wird am 8. Dezember stattdessen ein...
Wisla (SID) - Olympiasieger Andreas Wellinger hat beim Auftakt des Sommer-Grand-Prix der Skispringer enttäuscht. Der 22-Jährige aus Ruhpolding landete am Sonntag im polnischen Wisla nur auf Platz...