Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 00:00 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 00:00 Uhr
Wisla
Kulm-Qualifikation: Wellinger landet nur auf Platz 22
Quelle: SID
12.01.2018 13:34 Uhr
zur Diashow

Skifliegen: Wellinger und Stoch bei Kulm-Qualifikation weit zurück

Bad Mitterndorf (SID) - Der Vierschanzentournee-Zweite Andreas Wellinger (Ruhpolding) ist durchwachsen ins erste Skiflug-Wochenende der Saison gestartet. In der Qualifikation am Kulm in Bad Mitterndorf/Österreich kam Wellinger mit 200,0 m nur auf Platz 22. Polens Überflieger Kamil Stoch lag sechs Tage nach seinem Tournee-Triumph als 16. mit 202,0 m ebenfalls weit zurück. 

Die Vorausscheidung gewann der Norweger Daniel Andre Tande (216,5 m). Als bester DSV-Adler zog der deutsche Skiflug-Rekordhalter Markus Eisenbichler (Siegsdorf) mit 208,5 m auf Platz neun in den Wettkampf der besten 40 am Samstag (14.15 Uhr/ZDF und Eurosport) ein.

Pius Paschke (Kiefersfelden) als 28. (195,5 m) und Stephan Leyhe (Willingen) als 34. (182,5) sowie der über starke Leistungen im zweitklassigen Continental Cup kurzfristig ins Aufgebot gerückte Team-Olympiasieger Andreas Wank (Hinterzarten) als 39. (178,0) schafften ebenfalls den Sprung ins Feld. Der Tournee-Elfte Karl Geiger (Oberstdorf) schied hingegen mit schwachen 168,0 m als 46. überraschend aus.

Der bei der Tournee enttäuschende Weltrekordler Stefan Kraft (Österreich) zeigte sich als Dritter mit 216,0 m in guter Verfassung. Der noch amtierende Weltmeister Peter Prevc (Slowenien), der sich den Titel 2016 beim bislang letzten Wettkampf am Kulm gesichert hatte, belegte mit 206,0 m Platz zwölf. Seinem Bruder Domen gelang am Freitag im ersten Trainingsdurchgang mit 233,0 m der weiteste Flug des Tages. 

Richard Freitag (Aue), bestimmender Springer der ersten Saisonwochen, hatte nach seinem Sturz bei der Vierschanzentournee in Innsbruck auf einen Start am Kulm verzichtet. Der 26-Jährige soll in der kommenden Woche zur Skiflug-WM in seiner Wahlheimat Oberstdorf ins Team zurückkehren.

Garmisch-Partenkirchen (SID) - Hans Ostler, einer der Mitbegründer der Vierschanzentournee der Skispringer, ist tot. Wie die Tournee-Organisatoren am Dienstag bekannt gaben, starb Ostler am...
Frenstat (SID) - Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim dritten Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Frenstat/Tschechien erstmals das Podest erreicht. Nach vierten Plätzen in...
Frenstat (SID) - Die deutschen Skispringerinnen um die Olympia-Zweite Katharina Althaus (Oberstdorf) sind beim zweiten Wettbewerb der Sommer-Grand-Prix-Station in Frenstat/Tschechien am Podest...
Courchevel (SID) - Die deutschen Skispringer um Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) haben beim Sommer-Grand-Prix im französischen Courchevel eine Podestplatzierung verpasst. Wellinger...
Courchevel (SID) - Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen in Courchevel/Frankreich das Podest knapp verpasst. Die 22-Jährige aus Oberstdorf belegte beim...
Köln (SID) - Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Severin Freund wird nach einem Jahr Verletzungspause am Sonntag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Dies bestätigte Bundestrainer Werner...
Köln (SID) - Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Severin Freund wird erstmals Vater. Der 30-Jährige veröffentliche in den sozialen Netzwerken ein gemeinsames Foto mit seiner schwangeren Ehefrau...
Einsiedeln (SID) - Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Einsiedeln/Schweiz eine Top-Platzierung deutlich verpasst. Der 22-Jährige landete nach...
Titisee-Neustadt (SID) - Das einzige Mixed-Skispringen des WM-Winters ist finanziellen Einsparungen zum Opfer gefallen. Beim Weltcup im Titisee-Neustadt wird am 8. Dezember stattdessen ein...
Wisla (SID) - Olympiasieger Andreas Wellinger hat beim Auftakt des Sommer-Grand-Prix der Skispringer enttäuscht. Der 22-Jährige aus Ruhpolding landete am Sonntag im polnischen Wisla nur auf Platz...