Biathlon
Damen
14.12.2017 14:15 Uhr
Annecy
Ski Alpin
Herren
15.12.2017 12:15 Uhr
Gröden
Biathlon
Herren
15.12.2017 14:15 Uhr
Annecy
Ski Alpin
Damen
16.12.2017 10:30 Uhr
Val d'Isere
Laut Hannawald geht es für die DSV-Adler hoch hinaus
Quelle: SID
05.12.2017 12:57 Uhr
zur Diashow

Hannawald glaubt an deutschen Tournee-Sieg: "Müsste mit dem Teufel zugehen"

Köln (SID) - Der frühere Skisprung-Star Sven Hannawald glaubt angesichts des Höhenflugs der DSV-Adler an den ersten deutschen Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee seit seinem legendären "Grand Slam" vor 16 Jahren. "Wenn man die herausragende Situation hat, dass gleich drei Athleten auf Siegniveau springen, müsste es mit dem Teufel zugehen, wenn es in diesem Jahr nicht klappt", sagte der 43-Jährige bei Eurosport.

Andreas Wellinger, Richard Freitag und Markus Eisenbichler hatten am Sonntag in Nischni Tagil die Ränge eins, zwei und vier belegt, im Gesamtweltcup führt Freitag vor Wellinger. "Ich hoffe, dass ihnen bis zur Tournee nicht die Puste ausgeht, aber davon gehe ich nicht aus. Es ist an der Zeit, dass endlich mal wieder ein Deutscher die Tournee gewinnt", sagte Hannawald, der den Österreicher Stefan Kraft als schärfsten Konkurrenten sieht.

Hannawald hatte 2001/02 als bislang einziger Skispringer alle vier Wettbewerbe der Tournee in einem Winter gewonnen. Seither schafften es aus deutscher Sicht nur noch Hannawald selbst (Zweiter 2002/2003), Michael Neumayer (Dritter 2007/2008) und Severin Freund (Zweiter 2015/2016) auf das Tournee-Podest. 

Die Vierschanzentournee beginnt am 30. Dezember traditionell in Oberstdorf (30. Dezember). Anschließend folgen die Stationen in Garmisch-Partenkirchen (1. Januar), Innsbruck (4. Januar) und Bischofshofen (6. Januar).

Köln (SID) - Sloweniens Skisprung-Supertalent Domen Prevc kehrt am Wochenende in Engelberg in den Weltcup zurück. Chefcoach Goran Janus berief den 18-Jährigen in sein Aufgebot für die beiden...
Titisee-Neustadt (SID) - Richard Freitag genoss im Schneeregen die deutsche Nationalhymne, neben ihm strahlte Andreas Wellinger über das ganze Gesicht: Das neue Traumduo des deutschen Skispringens...
Titisee-Neustadt (SID) - Die deutschen Skispringer sind beim Heimspiel in Titisee-Neustadt auf das Podest geflogen. Beim erneuten Sieg von Vizeweltmeister Norwegen (1083,6 Punkte) landeten...
Titisee-Neustadt (SID) - Die deutschen Skispringer liegen beim Heimspiel in Titisee-Neustadt im Teamwettbewerb auf Podestkurs. Weltcup-Spitzenreiter Richard Freitag, Andreas Wellinger, Markus...
Titisee-Neustadt (SID) - Beim ersten Heimweltcup der deutschen Skispringer in Titisee-Neustadt ist die Qualifikation am Freitagmittag nach nur acht Startern abgebrochen worden. An der modernisierten...
Titisee-Neustadt (SID) - Skispringer Constantin Schmid gibt am Wochenende beim Heimspiel in Titisee-Neustadt sein Saisondebüt im Weltcup. Der 18-Jährige ersetzt David Siegel (Baiersbronn), der...
Köln (SID) - Der frühere Skisprung-Star Sven Hannawald glaubt angesichts des Höhenflugs der DSV-Adler an den ersten deutschen Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee seit seinem legendären "Grand...
Titisee-Neustadt (SID) - Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer gibt am Wochenende in Titisee-Neustadt sein Comeback im Weltcup. Der Österreicher hatte den Start des...
Köln (SID) - Die Weltcup-Erfolge der Skispringer Richard Freitag und Andreas Wellinger haben den Ticketverkauf für die 66. Vierschanzentournee noch einmal angekurbelt. "An allen Orten herrscht ein...
Nischni Tagil (SID) - Andreas Wellinger (Ruhpolding) hat in Nischni Tagil für den zweiten deutschen Sieg im Skisprung-Weltcup binnen 24 Stunden gesorgt. Der Vizeweltmeister setzte sich bei einem...