Biathlon
Herren
17.03.2019 10:00 Uhr
Martell-Val Martello
Ski Alpin
Herren
17.03.2019 10:30 Uhr
Weltcup Finale
Clément Noël
01:48.96min
Nordische Kombination
Herren
17.03.2019 11:00 Uhr
Schonach
Jarl Magnus Riiber
25:14.90min
Ski Langlauf
Damen
17.03.2019 11:30 Uhr
Falun
Therese Johaug
25:23.90min
DSV-Team muss in der Loipe alles geben
Quelle: SID
02.03.2019 12:21 Uhr
zur Diashow

Kombinierer nach dem Springen nur auf Platz vier

Seefeld in Tirol (SID) - Die deutschen Kombinierer müssen beim Teamwettbewerb zum Abschluss der Nordischen Ski-WM in Seefeld eine Aufholjagd starten. Das DSV-Quartett um den siebenmaligen Weltmeister Eric Frenzel liegt nach dem Springen von der Toni-Seelos-Schanze nur auf Platz vier und geht mit 41 Sekunden Rückstand auf die führenden Österreicher in den abschließenden 4x5-km-Skilanglauf ab 14.45 Uhr (ZDF und Eurosport).

Gastgeber Österreich hat eine Sekunde Vorsprung auf die zweitplatzierten Japaner, Dritter ist Norwegen mit 17 Sekunden Rückstand. Diese drei Teams könnten zusammen die Führungsarbeit leisten, die deutsche Mannschaft ist dahinter zumindest zunächst isoliert.

"Wir haben kein Windglück. Den Österreichern ist immer alles reingelaufen, wir hatten schlechte Verhältnisse", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im ZDF: "Wir haben eine starke Mannschaft im Laufen, wenn die Bretter stimmen, ist noch viel möglich."

Frenzel (100,0) und Johannes Rydzek (99,5) verloren in ihren Runden viel Boden auf die Österreicher Mario Seidl und Franz-Josef Rehrl, die mit 111,5 m jeweils drei Meter über den Schanzenrekord des japanischen Spezialspringers Ryoyu Kobayashi hinausflogen.

"Es war nicht ganz so optimal, es tut mir einfach leid für die Mannschaft", sagte Rydzek: "Was jetzt noch geht, müssen wir sehen, das ist aber natürlich keine gute Ausgangsposition." Vinzenz Geiger sprang 105,0 m, Fabian Rießle kam auf 103,5 m.

Deutschland hatte in dieser Besetzung 2018 Olympia-Gold in Pyeongchang geholt. Bei Weltmeisterschaften hatten die deutschen Kombinierer zuletzt 2015 und 2017 Staffel-Gold gewonnen, der Titelhattrick ist noch keinem Land geglückt.

Schonach (SID) - Die deutschen Kombinierer sind beim Weltcup-Finale in Schonach ohne Podestplatz geblieben. Im von Wind- und Wetterchaos stark beeinflussten letzten Saisonrennen kam Terence Weber...
Schonach (SID) - Beim letzten Saison-Wettkampf der Nordischen Kombinierer in Schonach ist das Springen am Sonntagmorgen wegen zu starker Winde abgesagt worden. Damit wird der provisorische...
Schonach (SID) - Kombinierer Vinzenz Geiger hat beim Weltcup-Heimspiel in Schonach nach einer furiosen Aufholjagd das Podest knapp verpasst. Beim österreichischen Doppelsieg durch Bernhard Gruber...
Schonach (SID) - Angeführt von Terence Weber dürfen die deutschen Kombinierer beim Heimspiel in Schonach nach einem schwierigen Springen auf Podestplätze schielen. Weber geht nach einem starken Flug...
Oslo (SID) - Manuel Faißt hat beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oslo die dritte Podestplatzierung seiner Karriere knapp verpasst. Der 26 Jahre alte Schwarzwälder kam beim elften Saisonsieg...
Oslo (SID) - Der zweifache Weltmeister Eric Frenzel (30) und Johannes Rydzek (27) fallen krankheitsbedingt für den kommenden Weltcup der Nordischen Kombination in Oslo aus. Insgesamt fünf Athleten...
Seefeld in Tirol (SID) - Kombinierer Eric Frenzel hat in Seefeld zweimal WM-Gold und einmal Silber gewonnen. Damit hat der 30 Jahre alte Sachse die Führung in der "ewigen" Bestenliste der...
Seefeld in Tirol (SID) - Markus Eisenbichler hat im Mixed-Wettbewerb von Seefeld die vierte WM-Goldmedaille seiner Karriere gewonnen und mit Martin Schmitt gleichgezogen. In der Liste der...
Seefeld in Tirol (SID) - Kombinierer Eric Frenzel hat in Seefeld zweimal WM-Gold und einmal Silber gewonnen. Damit hat der 30 Jahre alte Sachse die Führung in der "ewigen" Bestenliste der...
Seefeld in Tirol (SID) - Die deutschen Kombinierer haben bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld die Silbermedaille im Staffelwettbewerb geholt. Eric Frenzel (Geyer), Fabian Rießle (Breitnau), Johannes...