Skispringen
Damen
28.03.2021 05:00 Uhr
Chaikovsky
Österreich
Skispringen
Damen
28.03.2021 08:00 Uhr
Chaikovsky
Marita Kramer
Skispringen
Herren
28.03.2021 09:00 Uhr
Planica
Deutschland
Skispringen
Herren
28.03.2021 10:30 Uhr
Planica
Karl Geiger
Kläbo verlor nach seiner Disqualifizieung den WM-Titel
Quelle: SID
10.03.2021 21:32 Uhr
zur Diashow

Kläbo und Norwegen gehen nicht weiter gegen WM-Disqualifikation vor

Köln (SID) - Skilanglaufstar Johannes Hösflot Kläbo und der norwegische Verband werden nicht weiter gegen die Disqualifikation des 24-Jährigen beim WM-Rennen über 50 km vorgehen. Er habe den Verband gebeten, den Einspruch zurückzuziehen, schrieb Kläbo am Mittwoch bei Instagram. Es wäre nicht dasselbe, die Gold-Medaille "nach dem besten Rennen meiner Karriere" über einen Protest zurückzuerhalten. Das Gefühl, gewonnen zu haben, habe er mit der Disqualifikation am Sonntag verloren.

Kläbo hatte nach 50 km auf der Zielgeraden seinem Kontrahenten Alexander Bolschunow die Vorfahrt genommen, bei dem Zusammenstoß war der Stock des zu diesem Zeitpunkt führenden Russen gebrochen. Der Norweger überquerte die Ziellinie daraufhin als Erster, später wurde er jedoch disqualifiziert. Ein spontaner Gegenprotest der Norweger wurde nach kurzer Beratung abgelehnt. Weltmeister wurde somit Kläbos Landsmann Emil Iversen, Bolschunow holte Silber, Bronze ging an den Norweger Simen Hegstad Krüger.

Kläbo schrieb, er habe seit Sonntag eine "Achterbahn der Gefühle" durchlebt, sei "weit unten" und im "Dunkeln" gewesen. Er werde immer der Auffassung sein, nichts falsch gemacht zu haben, führte er aus. Zugleich hätte die Aufarbeitung "viel Energie gekostet", und er wolle sich nun auf das Weltcupfinale am Wochenende in Engadin/Schweiz konzentrieren.

Köln (SID) - Olympiasieger Anders Aukland hat im "Kilometerkrieg" der Langlaufszene zurückgeschlagen und einen schier übermenschlichen Rekord aufgestellt. Der 48 Jahre alte Norweger legte in der...
Köln (SID) - Beim ersten Versuch brach Eirik Asdöl noch völlig entkräftet zusammen und war danach für einige Zeit auf einem Auge blind, jetzt hat der Norweger sein Ziel doch noch erreicht: Mit 476...
München (SID) - Die 90 Kilometer auf den Loipen von Sälen nach Mora, bergauf und bergab quer durch atemberaubende schwedische Landschaften, sind der Traum vieler Skilangläufer. Seit 99 Jahren findet...
Köln (SID) - Die Skilangläuferinnen Laura Gimmler und Pia Fink haben am letzten Weltcup-Wochenende der Saison mit den besten Ergebnissen ihrer Karriere geglänzt. Die 27 Jahre alte Gimmler...
Köln (SID) - Skilangläuferin Laura Gimmler (Oberstdorf) hat beim Weltcup-Finale im Engadin/Schweiz für ein echtes Highlight gesorgt. Die 27-Jährige wurde beim Massenstartrennen im klassischen Stil...
Köln (SID) - Skilanglaufstar Johannes Hösflot Kläbo und der norwegische Verband werden nicht weiter gegen die Disqualifikation des 24-Jährigen beim WM-Rennen über 50 km vorgehen. Er habe den Verband...
Oberstdorf (SID) - Norwegens Skilanglauf-Topstar Johannes Hösflot Kläbo ist eine Stunde nach dem Gewinn seiner vermeintlich vierten Gold-Medaille bei der WM in Oberstdorf disqualifiziert worden. Der...
München (SID) - Langlauf-"Königin" Marit Björgen hat sich nach dreijähriger Wettkampfpause eindrucksvoll zurückgemeldet. Die erfolgreichste Winterolympionikin der Geschichte belegte beim...
Oberstdorf (SID) - Therese Johaug hat sich mit einer historischen Vorstellung zur WM-Königin von Oberstdorf gekrönt und bei ihrem vierten Start bei den Nordischen Titelkämpfen im Allgäu das vierte...
Oberstdorf (SID) - Norwegens Skilangläufer haben bei der WM in Oberstdorf zum elften Mal in Folge Gold in der 4x10-km-Staffel gewonnen. Das Quartett um Topstar Johannes Hösflot Kläbo setzte sich bei...