Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Marit Björgen arbeitet an einem Comeback
Quelle: SID
27.05.2020 12:27 Uhr
zur Diashow

Langlauf-Star Björgen plant Comeback

Köln (SID) - Langlauf-Königin Marit Björgen kehrt überraschend in die Loipe zurück. Die Norwegerin plant im biblischen Sportlerinnen-Alter von 40 Jahren ein Comeback und will im kommenden Frühjahr beim legendären Wasalauf starten. "Ich bin jetzt seit zwei Jahren raus und habe es vermisst, auf ein konkretes Ziel hinzuarbeiten", sagte Björgen dem TV-Sender NRK.

Die erfolgreichste Winterolympionikin (15 Medaillen, achtmal Gold) hatte ihre Karriere im Frühjahr 2018 beendet und ist inzwischen zweifache Mutter (Söhne Marius und Ola). Wie ihre langjährige Mitstreiterin Therese Johaug wird Björgen im kommenden Winter Mitglied des auf Marathonrennen spezialisierten Teams Ragde Eiendom der Brüder Anders (Olympiasieger in der Staffel 2002, Wasalauf-Gewinner 2004) und Jörgen Aukland (Wasalauf 2008 und 2013) sein.

Beim ersten Training am Dienstag hatte Björgen noch Startschwierigkeiten - und zog sich eine Blase an der Hand zu. Nach rund 30 von 60 km war für sie Schluss. "Ich muss langsam anfangen. Es war schön, das schon. Aber ich habe noch etwas Arbeit vor mir", sagte sie.

In den nächsten Monaten will Björgen zehn Stunden pro Woche trainieren und sich gezielt auf den Wasalauf in Schweden vorbereiten. Auch Starts bei anderen Distanzrennen oder der norwegischen Meisterschaft schließt sie nicht aus. Johaug dagegen will sich zunächst auf die Weltcup-Saison mit der WM 2021 in Oberstdorf konzentrieren.

Köln (SID) - Der frühere österreichische Skilanglauf-Trainer Walter Mayer (63) ist nach den Ermittlungen im Rahmen der Operation Aderlass vor dem Innsbrucker Landgericht zu einer 15-monatigen...
Köln (SID) - Thronfolgerin Therese Johaug hat Langlauf-Königin Marit Björgen bei deren Comeback-Versuch einen Dämpfer unter Freundinnen verpasst. "Sie hat mir die Grenzen aufgezeigt", berichtete...
Köln (SID) - Der traditionsreiche Boston-Marathon ist aufgrund der unvorhersehbaren Corona-Pandemie erstmals in seiner 124-jährigen Geschichte abgesagt worden. Das gaben die Veranstalter am...
Köln (SID) - Langlauf-Königin Marit Björgen kehrt überraschend in die Loipe zurück. Die Norwegerin plant im biblischen Sportlerinnen-Alter von 40 Jahren ein Comeback und will im kommenden Frühjahr...
München (SID) - Der zweimalige Olympiasieger Martin Johnsrud Sundby verliert nach zwölf Jahren seinen Platz in der norwegischen Langlauf-Nationalmannschaft. "Das ist ein unglaublich seltsames...
Köln (SID) - Der für Dienstag geplante Skilanglauf-Weltcup in Minneapolis (USA) sowie das Weltcup-Finale am folgenden Wochenende im kanadischen Canmore sind aufgrund der Coronakrise abgesagt worden....
Köln (SID) - Die Coronakrise beeinflusst auch das Weltcup-Finale der Skilangläufer. Die führende Loipen-Nation Norwegen teilte mit, keine Mannschaft zu den abschließenden Rennen in Kanada und den...
Köln (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat zum insgesamt dritten Mal und zum ersten Mal nach ihrer Dopingsperre den Gesamtweltcup gewonnen, beim traditionellen Langstreckenrennen...
Köln (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben sich in starker Verfassung im Weltcup zurückgemeldet und in der 4x5-km-Staffel Platz fünf belegt. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV)...
Köln (SID) - Skilangläuferin Katharina Hennig hat sich mit ihrer sechsten Top-10-Platzierung der laufenden Saison im Weltcup zurückgemeldet. Die 23-Jährige aus Oberwiesenthal wurde im finnischen...