Ski Alpin
Damen
24.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
25.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Ski Alpin
Damen
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Johannes Dürr belastet Ex-Trainer Heigl
Quelle: SID
29.04.2019 07:57 Uhr
zur Diashow

Doping-Kronzeuge Dürr belastet auch Ex-Trainer Heigl schwer

Köln (SID) - Dopingsünder und Kronzeuge Johannes Dürr hat im Zuge der Ermittlungen auch Österreichs früheren Skilanglauf-Trainer Gerald Heigl schwer belastet. Nach Informationen der ARD-Dopingredaktion habe Dürr seinen langjährigen Chef bezichtigt, im Vorfeld der Winterspiele 2014 als Dopingzuträger fungiert zu haben.

"Was wir bestätigen können, ist, dass unser Mandant in den polizeilichen Einvernahmen ausgesagt hat, dass er in den Wettkampfsaisons unmittelbar vor Sotschi 2014 Dopingpräparate von Gerald Heigl erhalten hat, wobei es sich insbesondere um Epo-Präparate gehandelt hat", sagte Dürrs Rechtsbeistand Max Rammerstorfer im ARD-Morgenmagazin. Auch von den Blutdopingbehandlungen Dürrs soll Heigl von Anfang an gewusst und die Trainingspläne aktiv darauf abgestimmt haben.

Heigls Anwalt Christian Horwath bestreitet die Vorwürfe. "Mein Mandant war nie in irgendwelche Dopingmachenschaften von Herrn Dürr verstrickt", sagte Horwath der ARD-Dopingredaktion: "Wenn er etwas gewusst hätte, hätte er das sofort unterbunden. Die ganzen Vorwürfe seitens des Herrn Dürr sind völlig haltlos, und mein Mandant wird dagegen auch rechtliche Schritte einleiten."

Zusätzliche Brisanz erhalten Dürrs Aussagen mit Blick auf einen am Montag stattfindenden Zivilprozess: Das Landesgericht Innsbruck überprüft eine vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) erwirkte einstweilige Verfügung gegen Dürr.

Heigl hatte den ÖSV im April 2017 offiziell auf eigenen Wunsch verlassen. Seit 2011 war er Chefcoach der Langläufer, er geriet dann im Zuge mehrerer Dopingfälle unter Druck. Heigl war Dürrs Trainer, als dieser während Olympia 2014 mit Epo erwischt wurde, sowie Coach von Harald Wurm, der Ende 2015 eine vierjährige Dopingsperre erhielt.

Nach seinem Abschied vom ÖSV betreute Heigl unter anderem den Langläufer Max Hauke. Hauke war bei der "Operation Aderlass" während der Nordischen Ski-WM in Seefeld im Februar beim Blutdopen erwischt worden.

Dürr hatte mit seinen Aussagen in einer ARD-Sendung Mitte Januar die Ermittlungen rund um die WM eingeleitet. Dabei wurden der Erfurter Arzt Mark S. sowie mehrere seiner Komplizen wegen Doping-Praktiken festgenommen.

Oslo (SID) - Norwegens Skilanglauf-Idol Petter Northug steckt einmal mehr in großen Schwierigkeiten. Der Rekordweltmeister und Doppel-Olympiasieger von Vancouver gab auf Facebook zu, dass die...
Köln (SID) - Der frühere österreichische Skilanglauf-Trainer Walter Mayer (63) ist nach den Ermittlungen im Rahmen der Operation Aderlass vor dem Innsbrucker Landgericht zu einer 15-monatigen...
Köln (SID) - Thronfolgerin Therese Johaug hat Langlauf-Königin Marit Björgen bei deren Comeback-Versuch einen Dämpfer unter Freundinnen verpasst. "Sie hat mir die Grenzen aufgezeigt", berichtete...
Köln (SID) - Der traditionsreiche Boston-Marathon ist aufgrund der unvorhersehbaren Corona-Pandemie erstmals in seiner 124-jährigen Geschichte abgesagt worden. Das gaben die Veranstalter am...
Köln (SID) - Langlauf-Königin Marit Björgen kehrt überraschend in die Loipe zurück. Die Norwegerin plant im biblischen Sportlerinnen-Alter von 40 Jahren ein Comeback und will im kommenden Frühjahr...
München (SID) - Der zweimalige Olympiasieger Martin Johnsrud Sundby verliert nach zwölf Jahren seinen Platz in der norwegischen Langlauf-Nationalmannschaft. "Das ist ein unglaublich seltsames...
Köln (SID) - Der für Dienstag geplante Skilanglauf-Weltcup in Minneapolis (USA) sowie das Weltcup-Finale am folgenden Wochenende im kanadischen Canmore sind aufgrund der Coronakrise abgesagt worden....
Köln (SID) - Die Coronakrise beeinflusst auch das Weltcup-Finale der Skilangläufer. Die führende Loipen-Nation Norwegen teilte mit, keine Mannschaft zu den abschließenden Rennen in Kanada und den...
Köln (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat zum insgesamt dritten Mal und zum ersten Mal nach ihrer Dopingsperre den Gesamtweltcup gewonnen, beim traditionellen Langstreckenrennen...
Köln (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben sich in starker Verfassung im Weltcup zurückgemeldet und in der 4x5-km-Staffel Platz fünf belegt. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV)...