Ski Alpin
Damen
23.11.2019 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
23.11.2019 16:00 Uhr
Wisla
Ski Alpin
Herren
24.11.2019 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
24.11.2019 11:30 Uhr
Wisla
Gold vor Heimpublikum: Therese Johaug
Quelle: SID
10.03.2019 13:22 Uhr
zur Diashow

Johaug dominiert am Holmenkollen - Hennig starke Achte

Oslo (SID) - Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug hat auch beim Heimspiel in Oslo ihre Kontrahentinnen deklassiert. Beim traditionellen 30-km-Rennen am Holmenkollen setzte sich die 30-Jährige nach 1:18:54,5 Stunden im klassischen Stil mit gewaltigen 1:45,9 Minuten Vorsprung auf die Russin Natalja Neprjajewa durch. Als starke Achte erreichte Katharina Hennig (Oberwiesenthal) das beste Weltcup-Resultat ihrer Karriere.

Johaug war bei der WM in Seefeld mit drei Goldmedaillen die erfolgreichste Athletin. In der laufenden Weltcupsaison, ihrer ersten nach abgesessener Dopingsperre, feierte sie im achten Distanzrennen ihren achten Sieg. Für Johaug war es der dritte Sieg am Holmenkollen nach 2013 und 2016, mehr hat nur ihre Landsfrau Marit Björgen (sieben) auf dem Konto.  

Dritte wurde in Oslo die Schwedin Ebba Andersson (+1:49,9). Die 22 Jahre alte Hennig lief bei ihrer Holmenkollen-Premiere lange ein einsames Rennen, verlor in der Schlussphase noch einen Platz und hatte im Ziel 4:11,9 Minuten Rückstand auf Johaug. Hennig ließ allerdings zahlreiche Spitzenläuferinnen weit hinter sich. Julia Belger (Oberwiesenthal) als 19. und Antonia Fräbel (Asbach) als 25. verkauften sich ebenfalls teuer.

Am Samstag hatten Russlands Skilangläufer im 50-km-Rennen am Holmenkollen einen eindrucksvollen Vierfachsieg gefeiert. Alexander Bolschunow setzte sich im Klassik-Massenstart nach 2:23:49,8 Stunden mit einer Sekunde Vorsprung vor Maxim Wylegschanin durch und wurde mit 22 Jahren zum jüngsten Sieger in der Geschichte des erstmals 1898 ausgetragenen Laufes. Thomas Wick (Zella-Mehlis), einziger deutscher Starter am Samstag, beendete den Wettkampf auf Platz 27.

Berlin (SID) - Der ehemalige Skilangläufer Johannes Dürr muss sich vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat gegen den Österreicher unter anderem wegen gewerbsmäßigen, schweren...
Köln (SID) - Die ehemalige Skilanglauf-Königin Marit Björgen bangt aufgrund des Klimawandels um den Fortbestand ihres Sports. "Ich möchte, dass der Langlaufsport lebt. Aber ich bin um seine Zukunft...
Köln (SID) - Die Innsbrucker Staatsanwaltschaft hat im Rahmen der durch die "Operation Aderlass" initiierten Strafverfolgung Anklage gegen einen weiteren österreichischen Athleten erhoben....
Köln (SID) - Der österreichische Skilangläufer Johannes Dürr ist als Wiederholungstäter auf Lebenszeit wegen Dopings gesperrt worden. Dies gab die Österreichische Anti-Doping Rechtskommission am...
Bonn (SID) - Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die russische Para-Skilangläuferin Nadeschda Fedorowa wegen Dopings für vier Jahre gesperrt. Der Teilnehmerin der Paralympics im...
Köln (SID) - Norwegens Skilanglaufstar Therese Johaug liebäugelt nach ihrem nationalen Meistertitel über 10.000 m mit einem Start bei der Leichtathletik-EM 2020 in Paris (26. bis 30. August). "Es...
Graz (SID) - Die ehemaligen Skilangläufer Max Hauke und Dominik Baldauf sind fünf Monate nach dem Dopingskandal bei der WM in Seefeld für jeweils vier Jahre gesperrt worden. Das teilte die...
Köln (SID) - Dopingsünder und Kronzeuge Johannes Dürr hat im Zuge der Ermittlungen auch Österreichs früheren Skilanglauf-Trainer Gerald Heigl schwer belastet. Nach Informationen der...
Köln (SID) - Umbruch bei den deutschen Skilangläuferinnen: Sandra Ringwald (Schonach), Stefanie Böhler (Ibach) und Elisabeth Schicho (Schliersee) haben allesamt ihre Karrieren beendet. Dies teilte...
Québec (SID) - Der norwegische Skilangläufer Johannes Hösflot Kläbo und seine Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg sind die Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2018/19. Der 22 Jahre alte Kläbo gewann am...