Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
WM-Sprint: Laura Dahlmeier gewinnt Bronze in Östersund
Quelle: SID
08.03.2019 17:55 Uhr
zur Diashow

Biathlon: Dahlmeier holt Bronze im WM-Sprint - Kuzmina gewinnt

Östersund (SID) - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat im Sprint über 7,5 km bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund Bronze gewonnen. Die siebenfache Weltmeisterin lag 12,6 Sekunden hinter Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei, die mit einem Schießfehler in 22:17,5 Minuten ihren ersten Einzel-WM-Titel feierte, und Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen (9,7 Sekunden zurück/0).

"Mir fehlen die Worte. Es war so ein besonderes Rennen. Mir ging es die letzten Tage überhaupt nicht gut, ich hatte Halsweh und brutalen Husten. Dass das so aufgegangen ist, damit hätte ich nicht gerechnet. Wichtig war, dass ich Null geschossen habe. Die letzten sieben, acht Minuten waren ein brutaler Kampf. Das ist brutal schön", sagte Dahlmeier in der ARD.

Dahlmeier, die die Mixed-Staffel wegen ihres Infekts ausgelassen hatte, schoss trotz böigen Windes fehlerfrei und sicherte dem Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) bereits die zweite Medaille. Am Donnerstag hatten die DSV-Athleten Silber in der Mixed-Staffel geholt. Denise Herrmann (Oberwiesenthal) verpasste als Sechste eine Podestplatzierung nach zwei Fehlern im Stehendschießen, sicherte sich aber für die Verfolgung am Sonntag ebenso wie Dahlmeier eine glänzende Ausgangsposition.

Für Dahlmeier war es im zwölften WM-Rennen in Folge ihre zwölfte Medaille. In Hochfilzen 2017 hatte die Doppel-Olympiasiegerin fünf Mal triumphiert und einmal Silber geholt.

Franziska Preuß (Haag/1) landete auf Rang 16, Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/2) wurde 40. Vanessa Hinz (Schliersee/4) verpasste als 65. sogar den Verfolger. Die WM wird am Samstag (16.30 Uhr/ARD und Eurosport) mit dem Sprint der Männer fortgesetzt.

Köln (SID) - Dopingsünder und Kronzeuge Johannes Dürr hat im Zuge der Ermittlungen auch Österreichs früheren Skilanglauf-Trainer Gerald Heigl schwer belastet. Nach Informationen der...
Köln (SID) - Umbruch bei den deutschen Skilangläuferinnen: Sandra Ringwald (Schonach), Stefanie Böhler (Ibach) und Elisabeth Schicho (Schliersee) haben allesamt ihre Karrieren beendet. Dies teilte...
Québec (SID) - Der norwegische Skilangläufer Johannes Hösflot Kläbo und seine Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg sind die Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2018/19. Der 22 Jahre alte Kläbo gewann am...
Québec (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat erstmals seit mehr als drei Jahren eine Niederlage in einem Distanzrennen kassiert. Am vorletzten Tag des Weltcupfinales in...
Québec (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben zum Auftakt des Weltcup-Finales im kanadischen Quebec eine Spitzenplatzierung im Freistilsprint klar verpasst. Als letzte DSV-Athletinnen...
Falun (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat ihre beeindruckende Siegesserie auch am vorletzten Weltcup-Wochenende der Saison fortgesetzt. Über 10 km Freistil feierte die...
Falun (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben zum Auftakt des vorletzten Weltcups der Saison ein Debakel erlebt. Im schwedischen Falun schieden alle DSV-Starterinnen in der Qualifikation zum...
Oslo (SID) - Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug hat auch beim Heimspiel in Oslo ihre Kontrahentinnen deklassiert. Beim traditionellen 30-km-Rennen am Holmenkollen setzte sich die 30-Jährige...
Oslo (SID) - Der russische Skilangläufer Alexander Bolschunow hat das traditionelle 50-km-Rennen am Holmenkollen in Oslo gewonnen und dabei einen Vierfachsieg Russlands angeführt. Der 22-Jährige...
Östersund (SID) - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat im Sprint über 7,5 km bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund Bronze gewonnen. Die siebenfache Weltmeisterin lag 12,6 Sekunden...