Biathlon
21.02.2019 14:00 Uhr
IBU Open European Championships
Ski Langlauf
Damen
21.02.2019 14:30 Uhr
Weltmeisterschaft
Maiken Caspersen Falla
02:32.35min
Ski Langlauf
Herren
21.02.2019 14:55 Uhr
Weltmeisterschaft
Johannes Høsflot Klæbo
03:21.17min
Biathlon
21.02.2019 17:00 Uhr
IBU Open European Championships
Ringwald verfehlt knapp ihre erste Podestplatzierung
Quelle: SID
09.02.2019 15:27 Uhr
zur Diashow

Skilanglauf: Ringwald überrascht als Vierte im Sprint

Lahti (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald hat kurz vor der WM als Vierte des Freistil-Sprints in Lahti ein Ausrufezeichen gesetzt. Die 28-Jährige aus Schonach kämpfte sich bis ins Finale der besten Sechs, wo zum ersten Einzel-Podest ihrer Karriere nur 0,09 Sekunden fehlten. Der Sieg ging keine zwei Wochen vor den Titelkämpfen in Seefeld an Weltmeisterin Maiken Caspersen-Falla (Norwegen) vor Sophie Caldwell (USA) und Maja Dahlqvist (Schweden).

"Sandra ist auf dem richtigen Weg, sie kommt in Topform vor der WM. Und den ersten Podestplatz brauchen wir bei der WM, nicht beim Weltcup", sagte Bundestrainer Peter Schlickenrieder in der ARD.

Für Victoria Carl (Zella-Mehlis) war auf Rang 23 ebenso wie für die lange verletzte Sophie Krehl (Oberstdorf/25.) im Viertelfinale Endstadtion. Die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Carl verpasste damit die interne WM-Norm, wird aber wohl trotzdem mit zu den Titelkämpfen in Tirol (19. Februar bis 3. März) fahren. Für Anne Winkler (Sayda/32.), Laura Gimmler (Oberstdorf/36.) und Elisabeth Schicho (Schliersee/48.) war nach dem Prolog Schluss.

Bei den Männern ging der Sieg an den Gesamtweltcupführenden Johannes Hösflot Kläbo (Norwegen) vor Federico Pellegrino (Italien) und Finn Hagen Krogh (Norwegen). Schon im Viertelfinale der besten 30 war kein Deutscher mehr dabei, da Sebastian Eisenlauer (Sonthofen/53.), Janosch Brugger (Schluchsee/60.) und Max Olex (Partenkirchen/62.) im Kampf gegen die Uhr chancenlos waren. "Bei den Männern tun wir uns ein bisschen schwer", sagte Schlickenrieder.

Die Rennen waren die letzte Möglichkeit für die DSV-Athleten, die Norm für die WM (einmal Top 8 oder zweimal Top 16) zu erfüllen. Bei den Männern haben im Saisonverlauf Brugger, Jonas Dobler, Lucas Bögl und Florian Notz die Vorgabe geschafft, bei den Frauen lediglich Ringwald und Katharina Hennig. Allerdings wird der DSV sein Team für die WM wohl aufstocken, um jeweils eine Staffel mit Ersatzläufer stellen zu können.

Seefeld in Tirol (SID) - Langläuferin Victoria Carl (Zella-Mehlis) hat zum Auftakt der Nordischen Ski-WM in Seefeld einen ganz starken fünften Platz im Freistilsprint belegt und dem deutschen Team...
Seefeld in Tirol (SID) - Topfavorit Johannes Hösflot Kläbo hat bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld Gold im Freistilsprint der Langläufer gewonnen. Der Olympiasieger aus Norwegen setzte sich im...
Seefeld in Tirol (SID) - Die Präsidentin des russischen Skilanglauf-Verbandes hat sich erneut gegen einen kollektiven Dopingverdacht gegen ihre Athleten gewehrt. "Wenn Sie etwas Respekt vor den...
Prince George (SID) - Paralympicssiegerin Andrea Eskau hat bei der nordischen Ski-WM der Behindertensportler ihre zweite Medaille gewonnen. Die 47-Jährige musste sich im Langlauf-Sprint der...
Prince George (SID) - Paralympicssieger Martin Fleig hat bei der nordischen Ski-WM der Behindertensportler überraschend Gold im Langlauf gewonnen. Der 29-Jährige setzte sich im kanadischen Prince...
Cogne (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald (Schonach) hat bei der WM-Generalprobe im italienischen Cogne den ersten Weltcup-Podestplatz ihrer Karriere erreicht. Fünf Tage vor der ersten...
Warschau (SID) - Die zweimalige Skilanglauf-Olympiasiegerin Justyna Kowalczyk kehrt bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld überraschend auf die große Bühne zurück. Die Polin will bei den Titelkämpfen...
Åre (SID) - Der schwedische König Carl XVI. Gustaf hat mit unbedachten Aussagen über den nationalen Mythos Wasalauf in seinem Land Empörung hervorgerufen. "Eigentlich ist das doch todlangweilig",...
Lahti (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald hat kurz vor der WM ihre aufsteigende Form bewiesen. Nach ihrem vierten Platz im Sprint am Samstag überzeugte die 28-Jährige beim Weltcup in Lahti auch...
Lahti (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald hat kurz vor der WM als Vierte des Freistil-Sprints in Lahti ein Ausrufezeichen gesetzt. Die 28-Jährige aus Schonach kämpfte sich bis ins Finale der...