Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Sandra Ringwald landet in Dresden auf Rang sieben
Quelle: SID
12.01.2019 15:13 Uhr
zur Diashow

Skilanglauf: Ringwald Siebte im Sprint von Dresden

Dresden (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald (Schonach) hat beim Weltcup in Dresden ihr bestes Resultat des bisherigen Winters eingefahren. Die bislang in dieser Saison schwächelnde 28-Jährige schied im Einzel-Sprint am Samstag zwar im Halbfinale aus, kam in der Endabrechnung jedoch auf einen guten Rang sieben. Bislang war ein 13. Platz im Sprint von Lillehammer Ende November ihr bestes Ergebnis geesen. 

Den Tagessieg beim City-Rennen am Elbufer sicherte sich im Finale vor 2400 Zuschauern Sprint-Olympiasiegerin Stina Nilsson aus Schweden vor ihren beiden Teamkolleginnen Maja Dahlqvist (0,24 Sekunden zurück) und Jonna Sundling (0,54 Sekunden zurück).

Von den übrigen acht deutschen Starterinnen waren außer der bereits für die nordische Ski-WM in Seefeld/Österreich (19. Februar bis 3. März) qualifizierte Ringwald sechs Läuferinnen im Viertelfinale ausgeschieden. Nur Antonia Fräbel (Asbach) hatte es nach Platz 37 im Prolog gar nicht erst in die Endläufe geschafft. 

Die deutschen Männer erlebten wieder einmal einen schwarzen Tag. Einzig Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) und Janosch Brugger (Schluchsee) hatten sich von den sieben Startern des Deutschen Skiverbandes (DSV) für das Viertelfinale qualifiziert, scheiterten dort jedoch klar. Den Tagessieg holte in Abwesenheit des Langlauf-Dominators Johannes Hösflöt Kläbo (Norwegen) dessen Landsmann Sindre Bjoernestad Skar.

Köln (SID) - Dopingsünder und Kronzeuge Johannes Dürr hat im Zuge der Ermittlungen auch Österreichs früheren Skilanglauf-Trainer Gerald Heigl schwer belastet. Nach Informationen der...
Köln (SID) - Umbruch bei den deutschen Skilangläuferinnen: Sandra Ringwald (Schonach), Stefanie Böhler (Ibach) und Elisabeth Schicho (Schliersee) haben allesamt ihre Karrieren beendet. Dies teilte...
Québec (SID) - Der norwegische Skilangläufer Johannes Hösflot Kläbo und seine Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg sind die Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2018/19. Der 22 Jahre alte Kläbo gewann am...
Québec (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat erstmals seit mehr als drei Jahren eine Niederlage in einem Distanzrennen kassiert. Am vorletzten Tag des Weltcupfinales in...
Québec (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben zum Auftakt des Weltcup-Finales im kanadischen Quebec eine Spitzenplatzierung im Freistilsprint klar verpasst. Als letzte DSV-Athletinnen...
Falun (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat ihre beeindruckende Siegesserie auch am vorletzten Weltcup-Wochenende der Saison fortgesetzt. Über 10 km Freistil feierte die...
Falun (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben zum Auftakt des vorletzten Weltcups der Saison ein Debakel erlebt. Im schwedischen Falun schieden alle DSV-Starterinnen in der Qualifikation zum...
Oslo (SID) - Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug hat auch beim Heimspiel in Oslo ihre Kontrahentinnen deklassiert. Beim traditionellen 30-km-Rennen am Holmenkollen setzte sich die 30-Jährige...
Oslo (SID) - Der russische Skilangläufer Alexander Bolschunow hat das traditionelle 50-km-Rennen am Holmenkollen in Oslo gewonnen und dabei einen Vierfachsieg Russlands angeführt. Der 22-Jährige...
Östersund (SID) - Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat im Sprint über 7,5 km bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund Bronze gewonnen. Die siebenfache Weltmeisterin lag 12,6 Sekunden...