Skispringen
Damen
18.01.2019 09:00 Uhr
Zao
Ski Alpin
Herren
18.01.2019 10:30 Uhr
Wengen
Ski Alpin
Damen
18.01.2019 12:00 Uhr
Cortina d´Ampezzo
Nordische Kombination
Herren
18.01.2019 12:00 Uhr
Chaux-Neuve
Sandra Ringwald landet in Dresden auf Rang sieben
Quelle: SID
12.01.2019 15:13 Uhr
zur Diashow

Skilanglauf: Ringwald Siebte im Sprint von Dresden

Dresden (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald (Schonach) hat beim Weltcup in Dresden ihr bestes Resultat des bisherigen Winters eingefahren. Die bislang in dieser Saison schwächelnde 28-Jährige schied im Einzel-Sprint am Samstag zwar im Halbfinale aus, kam in der Endabrechnung jedoch auf einen guten Rang sieben. Bislang war ein 13. Platz im Sprint von Lillehammer Ende November ihr bestes Ergebnis geesen. 

Den Tagessieg beim City-Rennen am Elbufer sicherte sich im Finale vor 2400 Zuschauern Sprint-Olympiasiegerin Stina Nilsson aus Schweden vor ihren beiden Teamkolleginnen Maja Dahlqvist (0,24 Sekunden zurück) und Jonna Sundling (0,54 Sekunden zurück).

Von den übrigen acht deutschen Starterinnen waren außer der bereits für die nordische Ski-WM in Seefeld/Österreich (19. Februar bis 3. März) qualifizierte Ringwald sechs Läuferinnen im Viertelfinale ausgeschieden. Nur Antonia Fräbel (Asbach) hatte es nach Platz 37 im Prolog gar nicht erst in die Endläufe geschafft. 

Die deutschen Männer erlebten wieder einmal einen schwarzen Tag. Einzig Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) und Janosch Brugger (Schluchsee) hatten sich von den sieben Startern des Deutschen Skiverbandes (DSV) für das Viertelfinale qualifiziert, scheiterten dort jedoch klar. Den Tagessieg holte in Abwesenheit des Langlauf-Dominators Johannes Hösflöt Kläbo (Norwegen) dessen Landsmann Sindre Bjoernestad Skar.

München (SID) - Der österreichische Skilangläufer Johannes Dürr hat eine Dopingbeichte abgelegt und als erster Wintersportler überhaupt Blutdoping in Deutschland eingeräumt. Er habe unter anderem in...
München (SID) - Die Dopingbeichte des österreichischen Skilangläufers Johannes Dürr könnte strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Die Staatsanwaltschaft München I prüft die Einleitung eines...
Dresden (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen Laura Gimmler (Oberstdorf) und Elisabeth Schicho (Schliersee) haben beim Heim-Weltcup in Dresden ein gute Vorstellung abgeliefert. Beim Teamsprint am...
Dresden (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen Sandra Ringwald (Schonach) und Victoria Carl (Zella-Mehlis) haben beim Weltcup in Dresden das Teamsprint-Finale äußerst unglücklich verpasst. Nach...
Dresden (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald (Schonach) hat beim Weltcup in Dresden ihr bestes Resultat des bisherigen Winters eingefahren. Die bislang in dieser Saison schwächelnde 28-Jährige...
Dresden (SID) - Die deutschen Skilangläuferinnen haben die Qualifikation zum Einzel-Sprint in Dresden gut überstanden. Von acht gestarteten Athletinnen schaffte es lediglich Antonia Fräbel...
Dresden (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) geht mit einem 15-köpfigen Aufgebot in den Langlauf-Heimweltcup in Dresden. Angeführt von der diesem Winter schwächelnden Top-Sprinterin Sandra Ringwald...
Val di Fiemme (SID) - Die norwegischen Langläufer Ingvild Flugstad Östberg und Johannes Hösflot Kläbo haben zum ersten Mal die Tour de Ski gewonnen. Die Vorjahreszweite Östberg und Tour-Debütant...
Val di Fiemme (SID) - Die norwegischen Olympiasieger Ingvild Flugstad Östberg und Johannes Hösflot Kläbo haben gute Aussichten auf den Gesamtsieg der 13. Tour de Ski. Im Massenstartrennen über 10 km...
Oberstdorf (SID) - Die deutschen Langläufer haben bei der fünften Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf erneut vordere Platzierungen verpasst. Im Verfolgungsrennen über 10 km kam Pia Fink...