Biathlon
Damen
16.12.2018 10:00 Uhr
Ridnaun-Val Ridanna
Skispringen
Damen
16.12.2018 11:00 Uhr
Prémanon
Katharina Althaus
249,6Pts
Biathlon
Damen
16.12.2018 11:15 Uhr
Hochfilzen
Italien
1:10:58.70h
Ski Langlauf
Herren
16.12.2018 11:30 Uhr
Davos
Evgeniy Belov
35:52.50min
Vibeke Skofterud wurde nur 38 Jahre alt
Quelle: SID
30.07.2018 14:17 Uhr
zur Diashow

Skilanglauf: Olympiasiegerin Skofterud tot aufgefunden

Oslo (SID) - Die norwegische Skilanglauf-Olympiasiegerin Vibeke Skofterud ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Die zweimalige Staffel-Weltmeisterin wurde in der Nacht auf Sonntag zunächst vermisst gemeldet und am Mittag tot auf der Insel St. Helena in Südnorwegen gefunden. Skofterud wurde nur 38 Jahre alt.

"Ich zittere, ich bin schockiert und am Boden zerstört. Liebe Vibeke, du bist viel zu früh gegangen", schrieb Rekord-Weltmeisterin Marit Björgen in einer Pressemitteilung. Björgen hatte 2010 in Vancouver an der Seite von Skofterud Staffel-Gold gewonnen. 

Da in der Nähe von Skofterud ein Jet-Ski gefunden wurde, geht die Polizei von einem Unfall aus. Bis zur Ermittlung der genauen Todesursache könnte es aber noch mehrere Wochen dauern. Skofterud sei alleine unterwegs gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

Auch in Deutschland herrschte Betroffenheit. "Das ist die traurigste Nachricht, die mich bisher in meinem Leben erreicht hat", schrieb die zweimalige Olympiasiegerin Claudia Nystad bei Facebook: "Meine Liebe, meine erfrischende und unendlich lebensfreudige, beste Freundin, du hast mich nie traurig sehen wollen, aber jetzt kann ich meine Tränen nicht halten. Ich will es nicht akzeptieren, dass du mit deinem strahlenden Licht nicht mehr da bist. Mit dir ist auch ein Teil von mir gestorben."

Auch der norwegische Skiverband reagierte mit Bestürzung. "Wir haben heute die unfassbar traurige Nachricht von Vibekes Tod erhalten. Sie war eine unglaubliche Langläuferin und ein großartiger Mensch. Wir werden sie sehr vermissen", sagte Präsident Erik Röste.

Bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2011 hatte Skofterud ebenfalls Staffel-Gold geholt. 2012 gewann sie als erste Norwegerin den traditionsreichen Wasalauf in Schweden und stellte dabei einen Streckenrekord auf, der bis heute gültig ist.

Davos (SID) - Norwegens Top-Skilangläuferin Therese Johaug bleibt nach ihrem Comeback schier unbezwingbar. Die 30-Jährige gewann am Sonntag in Davos über 10 km Freistil und feierte damit im fünften...
Davos (SID) - Für die Kombinations-Olympiasieger Johannes Rydzek und Fabian Rießle war der Ausflug zu den Skilanglauf-Spezialisten bereits nach gut zweieinhalb Minuten beendet. In der Qualifikation...
Oslo (SID) - Norwegens Langlauf-Idol Petter Northug beendet seine Karriere. Diesen Entschluss verkündete der Rekordweltmeister und Doppel-Olympiasieger von Vancouver am Mittwoch während einer...
Beitostølen (SID) - Auch ohne Überraschungsmann Janosch Brugger haben die deutschen Skilangläufer im ersten Staffelrennen des Weltcup-Winters einen Achtungserfolg verbucht. Die DSV-Auswahl belegte...
Beitostølen (SID) - Skilangläuferin Therese Johaug eilt nach Ablauf ihrer Dopingsperre weiter von Sieg zu Sieg. Die 30-Jährige war bei ihrem Heimspiel im norwegischen Beitostölen über 15 Kilometer...
Lillehammer (SID) - Youngster Janosch Brugger hat mit dem ersten Sieg eines deutschen Skilangläufers in einem Weltcuprennen seit fast vier Jahren für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Der...
Lillehammer (SID) - Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug hat auch das zweite Distanzrennen nach langer Dopingsperre gewonnen. Die 30-Jährige siegte bei ihrem Heim-Weltcup in Lillehammer nach...
Lillehammer (SID) - Skilangläuferin Sandra Ringwald (Schonach) hat beim Weltcup in Lillehammer für das bislang beste deutsche Saisonergebnis gesorgt und als erste DSV-Athletin eine Teilnorm für die...
Kuusamo (SID) - Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen nach 988 Tagen einen überlegenen Sieg gefeiert. Die 30-Jährige, die eine lange Dopingsperre...
Kuusamo (SID) - Die deutschen Skilangläufer haben beim ersten Weltcup unter dem neuen Teamchef Peter Schlickenrieder die Spitzenplätze deutlich verpasst enttäuscht. Beim Klassiksprint im finnischen...