Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Comeback kommt für Laura Dahlmeier nicht in Frage
Quelle: SID
18.07.2020 07:34 Uhr
zur Diashow

Studentin Dahlmeier schließt Biathlon-Comeback aus: "Es wird kein Zurück geben"

Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier genießt das Studentenleben in vollen Zügen - eine Rückkehr als aktive Sportlerin kommt für die zweimalige Olympiasiegerin keinesfalls infrage. "Es ist, wie es ist, und es wird für mich kein Zurück geben", sagte Dahlmeier, die im Mai 2019 im Alter von nur 25 Jahren ihre Biathlon-Karriere beendet hatte, der Passauer Neuen Presse.

Auch einen baldigen Einstieg als Trainerin schloss die heute 26-Jährige aus. "Solche Ambitionen hege ich aktuell nicht. Wo die Reise hingeht, weiß ich noch nicht. Das lasse ich mir aber auch ganz bewusst offen", sagte Dahlmeier, obwohl sie derzeit den Lehrgang zur B-Trainerlizenz absolviert: "Trotz meiner Ausbildung weiß ich noch nicht einmal, ob ich am Ende wirklich Trainerin werden möchte."

Ihr Leben als Studentin der Sportwissenschaften an der TU München gefällt der siebenmaligen Weltmeisterin indes sehr. "Ich wohne in der Studentenstadt, da wird abends auch mal eine Pizza bestellt oder man geht gemeinsam ins Yoga", erzählte sie: "Inzwischen habe ich mich auch schon etwas an das Leben als Student angepasst, schlafe morgens länger, gehe dafür später ins Bett."

Auch genieße Dahlmeier die Freiheit, nicht mehr Sport machen zu müssen, sondern zu dürfen, wie sie sagte. Größere sportliche Ambitionen habe die Partenkirchnerin, die sich im vergangenen November als Leichtathletin bei der Berglauf-WM in Argentinien probiert hatte, aber nicht. "Mir macht es schlichtweg Spaß, verschiedene Sachen auszuprobieren, und solange ich fit bin, ist das für mich ausreichend", sagte sie und betonte: "Im Berglauf werde ich sicher nicht an die Biathlon-Erfolge anknüpfen können."

Salzburg (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU hält trotz der Coronakrise weiter am Kalender für den kommenden Winter fest - Anpassungen seien wegen der unvorhersehbaren Entwicklung der Pandemie aber...
Köln (SID) - Eine wacklige Angelegenheit für Ringer-Weltmeister Frank Stäbler: Auf einem Bein balancierend versucht der 31-Jährige in seinem Kraftraum ein auf dem Boden aufgestelltes Blatt Papier...
Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier genießt das Studentenleben in vollen Zügen - eine Rückkehr als aktive Sportlerin kommt für die zweimalige Olympiasiegerin keinesfalls...
Köln (SID) - Biathlet Philipp Horn muss in der Vorbereitung auf die kommende Saison eine mehrwöchige Trainingspause einlegen. Der 25-Jährige zog sich einen Meniskusriss zu und wurde deshalb bereits...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
München (SID) - Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird Teil einer Expertengruppe, die die Internationale Biathlon-Union (IBU) künftig bei den Themen Nachhaltigkeit und Klima beraten wird. "Dank der...
Köln (SID) - Die Coronakrise hat zu einem dramatischen Rückgang der Trainingskontrollen im Weltsport geführt. Zu diesem von zahlreichen sauberen Athleten oder Funktionären lange befürchteten Schluss...
Köln (SID) - Der Biathlon-Weltverband hat die Sommer-WM in Ruhpolding abgesagt. Die Wettbewerbe sollten vom 19. bis 23. August stattfinden, können wegen der Corona-Pandemie aber nicht ausgetragen...
Köln (SID) - Der frühere Biathlon-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) war im Winter so unzufrieden mit sich selbst, dass er an den Rücktritt dachte. "In diesem Jahr kam schon ab und an der Gedanke:...
Köln (SID) - Der frühere Biathlon-Weltmeister Dominik Landertinger hat am Sonntag im Alter von 32 Jahren seinen Rücktritt erklärt. "Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt aufzuhören", wird der...