Biathlon
Damen
28.11.2020 14:20 Uhr
Kontiolahti
Dorothea Wierer
44:00.90min
Skispringen
Herren
28.11.2020 16:30 Uhr
Ruka
Markus Eisenbichler
313,4Pts
Nordische Kombination
Herren
29.11.2020 09:30 Uhr
Ruka
Biathlon
Herren
29.11.2020 10:30 Uhr
Kontiolahti
Comeback kommt für Laura Dahlmeier nicht in Frage
Quelle: SID
18.07.2020 07:34 Uhr
zur Diashow

Studentin Dahlmeier schließt Biathlon-Comeback aus: "Es wird kein Zurück geben"

Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier genießt das Studentenleben in vollen Zügen - eine Rückkehr als aktive Sportlerin kommt für die zweimalige Olympiasiegerin keinesfalls infrage. "Es ist, wie es ist, und es wird für mich kein Zurück geben", sagte Dahlmeier, die im Mai 2019 im Alter von nur 25 Jahren ihre Biathlon-Karriere beendet hatte, der Passauer Neuen Presse.

Auch einen baldigen Einstieg als Trainerin schloss die heute 26-Jährige aus. "Solche Ambitionen hege ich aktuell nicht. Wo die Reise hingeht, weiß ich noch nicht. Das lasse ich mir aber auch ganz bewusst offen", sagte Dahlmeier, obwohl sie derzeit den Lehrgang zur B-Trainerlizenz absolviert: "Trotz meiner Ausbildung weiß ich noch nicht einmal, ob ich am Ende wirklich Trainerin werden möchte."

Ihr Leben als Studentin der Sportwissenschaften an der TU München gefällt der siebenmaligen Weltmeisterin indes sehr. "Ich wohne in der Studentenstadt, da wird abends auch mal eine Pizza bestellt oder man geht gemeinsam ins Yoga", erzählte sie: "Inzwischen habe ich mich auch schon etwas an das Leben als Student angepasst, schlafe morgens länger, gehe dafür später ins Bett."

Auch genieße Dahlmeier die Freiheit, nicht mehr Sport machen zu müssen, sondern zu dürfen, wie sie sagte. Größere sportliche Ambitionen habe die Partenkirchnerin, die sich im vergangenen November als Leichtathletin bei der Berglauf-WM in Argentinien probiert hatte, aber nicht. "Mir macht es schlichtweg Spaß, verschiedene Sachen auszuprobieren, und solange ich fit bin, ist das für mich ausreichend", sagte sie und betonte: "Im Berglauf werde ich sicher nicht an die Biathlon-Erfolge anknüpfen können."

Frankfurt/Main (SID) - Die frühere Weltmeisterin Denise Herrmann hat den deutschen Biathletinnen gleich zum Saisonstart den ersten Podestplatz beschert. Die Vorzeigeathletin des Deutschen...
Frankfurt/Main (SID) - Im russischen Biathlon-Team gibt es am Tag des Weltcupauftakts im finnischen Kontiolahti einen weiteren Coronafall. Wie der russische Verband mitteilte, wurde am Samstag...
Frankfurt/Main (SID) - Routinier Erik Lesser (Frankenhain) hat zum Start in die Biathlon-Saison für das deutsche Glanzlicht gesorgt. Beim Sensationssieg des fehlerfreien Norwegers Sturla Holm...
Köln (SID) - Biathlet Philipp Horn (Frankenhain) wird nach einem "indifferenten Testergebnis" auf das Coronavirus nicht beim Weltcup-Auftakt ab Samstag in Kontiolahti an den Start gehen. Diese...
Frankfurt/Main (SID) - Das Teilnehmerfeld beim Weltcupauftakt der Biathleten wird durch zahlreiche Coronafälle immer kleiner. Wie der Weltverband IBU mitteilte, schickte das lokale Gesundheitsamt...
Köln (SID) - Die Aufnahmefeier für die neuen Mitglieder der Hall of Fame des deutschen Sports wird aufgrund der Verlängerung des Teillockdowns verschoben. Das teilte die Stiftung Deutsche Sporthilfe...
Frankfurt/Main (SID) - Biathlon-Sportdirektor Bernd Eisenbichler (44) lässt die Weltcuptür für Ex-Weltmeister Simon Schempp trotz der zunächst verpassten Qualifikation offen. Er traue Schempp "den...
München (SID) - Was steht an? Am Samstag startet im finnischen Kontiolahti der 44. Biathlon-Weltcup. Insgesamt sind in diesem Winter zehn Weltcups plus die WM in Pokljuka (Ergebnisse zählen zum...
Frankfurt/Main (SID) - Bereits vor dem Saisonstart hat den Biathlon-Weltcup eine erste Coronawelle erwischt. Wie der Weltverband IBU mitteilte, wurden bei den ersten Testreihen vor den Rennen in...
München (SID) - Mit Erik Lesser, aber ohne Simon Schempp starten die deutschen Biathleten am Samstag in Kontiolahti in den Weltcup. Der 32 Jahre alte Ex-Weltmeister fehlt im Aufgebot des Deutschen...