Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Staffel um Rückkehrer Schempp läuft auf Platz fünf
Quelle: SID
07.03.2020 18:24 Uhr
zur Diashow

Männerstaffel in Nove Mesto nur auf Rang fünf

Frankfurt/Main (SID) - Die deutschen Biathleten haben beim Weltcup in Nove Mesto im letzten Staffelrennen der Saison das Podest klar verpasst. Die zuvor noch nie erprobte Formation mit Rückkehrer Simon Schempp (Uhingen), Philipp Horn (Frankenhain), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Benedikt Doll (Breitnau) lief nach 4x7,5 km und einer Strafrunde auf den fünften Rang.

Wie bei den Frauen setzte sich das Quartett aus Norwegen souverän durch. Der Vorsprung des Teams um die starken Bö-Brüder auf die zweitplatzierten Ukrainer betrug 38,2 Sekunden. Rang drei ging an Schweden (+43,3). Deutschland lag 57,2 Sekunden hinter den Norwegern.

"Insgesamt sind wir nicht zufrieden, wir haben am Schießstand zu viel hergeschenkt. Da müssen wir mit uns hart ins Gericht gehen", sagte Sprint-Olympiasieger Peiffer im ZDF.

Der lange Jahre etatmäßige Schlussläufer Schempp zeigte eine starke Vorstellung, obwohl "mir etwas die Routine fehlte. Das war wie vor zehn Jahren", sagte er. Danach handelte sich Horn die Strafrunde ein, trotz ordentlicher Leistungen konnten Peiffer und Doll das Podest nicht mehr erobern.

Die deutschen Frauen hatten zuvor den dritten Platz belegt. Am Sonntag bestreiten die Biathleten im Herzen Tschechiens noch Massenstarts (11.45/13.45). Sofern die Ausbreitung des Coronavirus zu keiner Absage führt, finden in den kommenden zwei Wochen in Kontiolahti und Oslo die letzten Weltcups der Saison statt.

Köln (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU hat Greg McKenna zum Leiter seiner unabhängigen Integritätseinheit ernannt. McKenna hatte den Vorstand der sogenannten Integrity Unit schon seit März...
Salzburg (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU hält trotz der Coronakrise weiter am Kalender für den kommenden Winter fest - Anpassungen seien wegen der unvorhersehbaren Entwicklung der Pandemie aber...
Köln (SID) - Eine wacklige Angelegenheit für Ringer-Weltmeister Frank Stäbler: Auf einem Bein balancierend versucht der 31-Jährige in seinem Kraftraum ein auf dem Boden aufgestelltes Blatt Papier...
Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier genießt das Studentenleben in vollen Zügen - eine Rückkehr als aktive Sportlerin kommt für die zweimalige Olympiasiegerin keinesfalls...
Köln (SID) - Biathlet Philipp Horn muss in der Vorbereitung auf die kommende Saison eine mehrwöchige Trainingspause einlegen. Der 25-Jährige zog sich einen Meniskusriss zu und wurde deshalb bereits...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
München (SID) - Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird Teil einer Expertengruppe, die die Internationale Biathlon-Union (IBU) künftig bei den Themen Nachhaltigkeit und Klima beraten wird. "Dank der...
Köln (SID) - Die Coronakrise hat zu einem dramatischen Rückgang der Trainingskontrollen im Weltsport geführt. Zu diesem von zahlreichen sauberen Athleten oder Funktionären lange befürchteten Schluss...
Köln (SID) - Der Biathlon-Weltverband hat die Sommer-WM in Ruhpolding abgesagt. Die Wettbewerbe sollten vom 19. bis 23. August stattfinden, können wegen der Corona-Pandemie aber nicht ausgetragen...
Köln (SID) - Der frühere Biathlon-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) war im Winter so unzufrieden mit sich selbst, dass er an den Rücktritt dachte. "In diesem Jahr kam schon ab und an der Gedanke:...