Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 13:20 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
1:23:51.60h
Biathlon
Herren
23.02.2020 15:00 Uhr
Weltmeisterschaft
Johannes Thingnes Bø
38:09.50min
Ski Langlauf
Herren
23.02.2020 18:00 Uhr
FIS Ski Tour
Pål Golberg
3:52:41.60h
Skispringen
Herren
28.02.2020 17:30 Uhr
Lahti
Herrmann landete nach drei Strafrunden auf Platz sechs
Quelle: SID
19.01.2020 13:08 Uhr
zur Diashow

Biathlon: Herrmann in der Verfolgung als Sechste beste Deutsche

Ruhpolding (SID) - Im dichten Schneetreiben haben es die deutschen Biathletinnen auch zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding nicht aufs Podium geschafft. In der Verfolgung über 10 km kam Weltmeisterin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) am Sonntag nach drei Strafrunden als beste Deutsche auf Rang sechs.

Herrmann war als 19. mit einem Rückstand von 1:29 Minuten auf Sprint-Siegerin Tiril Eckhoff ins Rennen gegangen. Im Ziel fehlten auf die Norwegerin, die bereits ihren sechsten Sieg im elften Rennen des Winters feierte, 1:11,8 Minuten. Die viermalige Weltmeisterin Eckhoff lief an der Spitze ein einsames Rennen und siegte nach nur einer Strafrunde mit 46,3 Sekunden Vorsprung souverän vor der Slowakin Paulina Fialkova (2). Rang drei ging an Einzel-Olympiasiegerin Hanna Öberg (Schweden/2/55,1 Sekunden zurück).

Bei kniffligen Bedingungen verpassten die weiteren Athletinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) die Top 10. Franziska Preuß (Haag) wurde nach zwei Strafrunden Zwölfte, Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld/2) landete auf Rang 17.

Vanessa Hinz (Schliersee/4) musste nach ihrem enttäuschenden Auftritt in der Staffel, als sie am Freitag mit zwei Strafrunden einen möglichen Sieg aus der Hand gegeben hatte, den nächsten Rückschlag hinnehmen. Mit drei Fehlern am letzten Stehendanschlag schoss sie sich auf Platz fünf liegend aus der Schlagdistanz zum Podium und kam nur auf Rang 21.

In der kommenden Woche steht für die Biathleten ab Donnerstag die WM-Generalprobe im slowenischen Pokljuka auf dem Programm. Nach einer zweiwöchigen Pause startet dann der Saisonhöhepunkt in Antholz (13. bis 23. Februar).

Köln (SID) - Die frühere Biathlon-Weltmeisterin Kati Wilhelm sieht eine Razzia wie jüngst während der WM in Antholz beim Russen Alexander Loginow als probates Mittel im Kampf gegen Doping....
Antholz (SID) - Die deutschen Biathleten haben wie vor vier Jahren die WM ohne Einzel-Medaille beendet. In Antholz reichte es im abschließenden Massenstart über 15 km für Johannes Kühn (Reit im...
Antholz (SID) - Die deutschen Biathletinnen sind in ihrem letzten Rennen bei der WM in Antholz ohne Medaille geblieben. Im Massenstart über 12,5 km belegte Franziska Preuß (Haag) nach drei...
Antholz (SID) - Einen Tag nach der Doping-Razzia in seinem Hotelzimmer hat der russische Biathlon-Weltmeister Alexander Loginow seine Teilnahme am abschließenden WM-Massenstart in Antholz am Sonntag...
Antholz (SID) - Nach dem Gewinn einer Silber- und einer Bronzemedaille bei der WM in Antholz hat Biathlet Erik Lesser seine Saison vorzeitig beendet. "Ich fahre morgen nach Hause, weil sich zu Hause...
Antholz (SID) - Die deutschen Biathleten haben bei der WM in Antholz nach einem packenden Staffel-Krimi Bronze gewonnen. In der Formation Erik Lesser (kein Nachlader), Philipp Horn (beide...
Antholz (SID) - Die deutschen Biathletinnen haben bei der WM in Antholz Staffel-Silber gewonnen. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) in der Formation Karolin Horchler...
Antholz (SID) - Bei einer Polizei-Razzia im Rahmen der Biathlon-WM in Antholz ist am Samstagmorgen unter anderem das Hotelzimmer des ehemaligen russischen Dopingsünders und Sprint-Weltmeisters...
Köln (SID) - Die Bayern-Jäger RB Leipzig, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach wollen mit Siegen den Druck auf den deutschen Rekordmeister aus München erhöhen. RB steht um 18.30 Uhr bei...
Antholz (SID) - Angeführt von den entthronten Weltmeistern Denise Herrmann und Arnd Peiffer sowie dem eigentlich nur als Ersatzmann nominierten Erik Lesser greifen die deutschen Biathleten bei der...