Biathlon
Damen
13.12.2019 11:30 Uhr
Hochfilzen
Dorothea Wierer
21:26.50min
Biathlon
Herren
13.12.2019 14:20 Uhr
Hochfilzen
Ski Alpin
Herren
14.12.2019 09:30 Uhr
Val d'Isere
Ski Alpin
Damen
14.12.2019 10:30 Uhr
St. Moritz
Preuß verpasste das Podest ganz knapp
Quelle: SID
01.12.2019 17:19 Uhr
zur Diashow

Biathlon: Preuß und Herrmann verpassen Podest knapp

München (SID) - Die deutschen Biathletinnen haben im ersten Weltcup-Einzelrennen nach dem Rücktritt von Laura Dahlmeier einen guten Start hingelegt, das Podest aber knapp verpasst. Franziska Preuß (Haag) belegte im Sprint über 7,5 km im schwedischen Östersund den undankbaren vierten Rang, Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) wurde Sechste.

Der Sieg ging an Dorothea Wierer aus Italien. Die Gesamtweltcupsiegerin des vergangenen Winters triumphierte nach einer Strafrunde in 19:48,5 Minuten vor Marte Olsbu Röiseland aus Norwegen (2/8,6 Sekunden zurück) und Marketa Davidova (Tschechien/0/11,9).

Preuß hatte nach einer fehlerfreien Schießleistung 19,2 Sekunden Rückstand auf Wierer. Herrmann, die als neue Frontfrau in die großen Fußstapfen der siebenmaligen Weltmeisterin Dahlmeier treten soll, lag nach einem Fehler 22,1 Sekunden zurück. Vanessa Hinz (Schliersee/2/1:29,1) auf Rang 35, Karolin Horchler (2/1:54,3/52.), Franziska Hildebrand (beide Clausthal-Zellerfeld/2/1:58,6/54.) und Anna Weidel (Kiefersfelden/2/2:24,2) auf Rang 67 enttäuschten dagegen. 

Bei den Männern hatte zuvor über 10 km einmal mehr Johannes Thingnes Bö vor seinem Bruder Tarje triumphiert. Johannes Kühn (Reit im Winkl) belegte nach zwei Strafrunden einen beachtlichen sechsten Platz. Ansonsten hatten die Starter des Deutschen Skiverbandes (DSV) im ersten Einzelrennen enttäuscht.

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag folgen in Östersund die Einzelrennen sowie am Samstag und Sonntag die Staffeln.

Hochfilzen (SID) - Der norwegische Biathlon-Star Johannes Thingnes Bö hat den Rivalen die leisen Hoffnungen geraubt, von der Geburt seines ersten Kindes zu profitieren. "Eines ist sicher: Zur WM bin...
Hochfilzen (SID) - Der Gedanke an Weihnachten erfüllt den zweimaligen Biathlon-Weltmeister Erik Lesser (Frankenhain) ganz und gar nicht mit wohligen Gefühlen. "Ich bin ein Grinch", sagte der...
Hochfilzen (SID) - Die deutschen Biathleten haben die ständige Fragerei nach der zurückgetretenen Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier allmählich satt. "Ich verstehe es schon, aber mich nervt es...
Köln (SID) - Nach seiner Nullnummer mit Sturz und Krankheit beim Weltcup-Auftakt in Östersund geht Einzel-Weltmeister Arnd Peiffer zuversichtlich in den Biathlon-Weltcup am Wochenende in...
München (SID) - Die deutschen Biathletinnen haben mit der Staffel über 4x6 km im schwedischen Östersund einen versöhnlichen Abschluss des Weltcup-Auftakts ganz knapp verpasst. Das Quartett des...
Köln (SID) - Der 1. FC Köln muss im Aufsteigerduell der Fußball-Bundesliga bei Union Berlin um 15.30 Uhr dringend punkten. Während die Berliner sich bislang überraschend gut präsentieren, stecken...
München (SID) - Die deutschen Biathleten haben eine weitere Enttäuschung erlebt. Beim ersten Staffel-Wettbewerb des Weltcup-Winters erreichte das Männer-Quartett im schwedischen Östersund nur Rang...
Köln (SID) - Tabellenführer gegen Rekordmeister - Borussia Mönchengladbach empfängt Bayern München zum Topspiel des 14. Bundesliga-Spieltages. RB Leipzig will mit einem Sieg gegen die TSG Hoffenheim...
München (SID) - Einzel-Weltmeister Arnd Peiffer hat trotz einiger Blessuren grünes Licht für einen Einsatz in der 4x7,5km-Staffel am Samstag (17.30 uhr/ZDF und Eurosport) beim Weltcup im...
München (SID) - Das deutsche Biathlon-Team wartet in den Einzelrennen weiter auf die erste Podestplatzierung des Winters. Auch die erfolgsverwöhnten DSV-Frauen blieben im schwedischen Östersund über...