Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Bö löst Seriensieger Fourcade ab
Quelle: SID
10.03.2019 18:37 Uhr
zur Diashow

Biathlon: Bö gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup

Östersund (SID) - Überflieger Johannes Thingnes Bö hat bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Östersund im Verfolger zwar "nur" den zweiten Platz belegt, dafür aber vorzeitig den Gesamtweltcup gewonnen. Der 25 Jahre alte Norweger hat nach 20 von 25 Rennen 1050 Punkte auf dem Konto und kann vom Russen Alexander Loginow selbst unter Berücksichtigung von Streichergebnissen nicht mehr eingeholt werden. Loginow, der im Rennen am Sonntag 14. wurde, hat 726 Punkte.

Bö löst den Franzosen Martin Fourcade ab, der zuletzt sieben Mal in Folge im Gesamtweltcup triumphiert hatte. Bei der WM in Östersund holte der Saison-Dominator vor Silber in der Verfolgung bereits Gold mit der Mixed-Staffel und im Sprint. 

Im Weltcup gewann der fünfmalige Weltmeister und Einzel-Olympiasieger 13 von 20 Rennen. Dazu holte Bö drei zweite Plätze. Bei einem weiteren Erfolg stellt Bö auch die Bestmarke von Fourcade ein, der 2016/17 14 Rennen in einem Winter für sich entscheiden konnte.

"Johannes kann sich nur selbst schlagen. Er hat eine unfassbar krasse Form", sagte Erik Lesser (Frankenhain) nach Bös Sieg im Sprint am Samstag. Beim Verfolger am Sonntag schlug sich der Norweger mit fünf Schießfehlern, drei davon im letzten Stehendanschlag, selbst.

Für das Einzelrennen am Mittwoch (16.10 Uhr/ZDF und Eurosport) sei er deshalb besonders motiviert, kündigte Bö bereits an: "Ich werde nach diesen schrecklichen Fehlern mit Wut im Bauch angreifen."

Köln (SID) - In den Doping-Skandal um den Erfurter Sportarzt Mark S. ist nach Informationen der ARD-Dopingredaktion auch die Sportart Biathlon verwickelt. So soll mindestens ein Biathlet zu den...
München (SID) - Für Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner kommt der Rücktritt von Biathlon-"Wunderkind" Laura Dahlmeier überraschend, die 32-Jährige sieht aber auch eine "Parallele" zu ihrem eigenen...
Frankfurt/Main (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat am Freitag überraschend das Ende ihrer Biathlon-Karriere verkündet. Die 25-Jährige teilte in den Sozialen Netzwerken...
Warschau (SID) - Der dreimalige Biathlon-Olympiasieger Michael Greis betreut ab der kommenden Saison als Cheftrainer die polnischen Weltcup-Frauen. Nach einem Jahr als Coach der US-Männer tritt der...
Salzburg (SID) - Die Internationale Biathlon Union (IBU) plant auf dem Weg zu mehr Transparenz und der Etablierung besserer Verbandsstrukturen die Schaffung einer unabhängigen Integritätseinheit....
Köln (SID) - Biathletin Laura Dahlmeier ist am Montag von der bayerischen Staatsregierung mit der "Europamedaille" ausgezeichnet worden. Die mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin trägt damit...
Oslo (SID) - Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) wird im Frühjahr "so wie jedes Jahr in Ruhe" überlegen, ob sie ihre Karriere fortsetzt. Das sagte die 25-Jährige...
Oslo (SID) - Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Benedikt Doll (Breitnau) haben den deutschen Biathleten zum Abschluss des Weltcup-Winters nochmals zwei Podestplätze beschert....
Oslo (SID) - Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann hat beim Weltcupfinale der Biathleten in Oslo im abschließenden Massenstart-Rennen über 12,5 km das Podest wegen einer bescheidenen...
Oslo (SID) - Biathlon-Dominator Johannes Thingnes Bö hat beim Weltcup-Finale in Oslo den Rekord für die meisten Siege innerhalb eines Winters geknackt. Der Norweger feierte in der Verfolgung über...