Biathlon
Damen
24.01.2019 10:00 Uhr
Lenzerheide
Biathlon
Herren
24.01.2019 13:00 Uhr
Lenzerheide
Biathlon
Damen
24.01.2019 14:30 Uhr
Antholz
Ski Alpin
Herren
25.01.2019 11:30 Uhr
Kitzbühel
Ricco Groß hält seine ehemaligen Athleten für unschuldig
Quelle: SID
05.09.2018 11:44 Uhr
zur Diashow

Groß glaubt an Unschuld russischer Biathleten

Köln (SID) - Ricco Groß glaubt auch nach seinem Abschied als Trainer der russischen Biathleten daran, dass seine Athleten nicht gedopt waren. Er habe "niemals" Zweifel gehabt, sagte der viermalige Biathlon-Olympiasieger dem Nachrichtenportal t-online.de, "gerade weil wir in Mitteleuropa trainiert haben und für die Doping-Kontrolleure entsprechend einfach erreichbar waren." Darüber hinaus sei es für ihn "sehr schwer vorstellbar, dass irgendetwas anderes manipuliert worden sein soll."

Erst am Donnerstag waren vier neue Dopingverdachtsfälle bei russischen Biathleten bekannt geworden. Auch während seiner Zeit als Trainer der russischen Herren von 2015 bis 2018 wurde Groß immer wieder mit Verdächtigungen konfrontiert. "Natürlich ist es nervig, wenn man immer wieder die gleichen Fragen gestellt bekommt. Aber leider hat außer mir niemand auf diese Fragen reagiert", sagte der 48-Jährige.

Groß hatte Ende April das russische Team mit Ablauf seines Vertrags verlassen, mittlerweile trainiert er die Österreicher. Rücktrittsgedanken habe er zuvor durchaus gehabt habe, sagte er: "Ja, als das Internationale Olympische Komitee Ende Januar erklärte, dass unser Team nur sehr dezimiert bei den Olympischen Spielen antreten wird, war das schon richtig deprimierend. Natürlich fällt man in so einer Situation in ein Loch."

Aufgrund des Dopingskandals hatte Groß im Februar in Pyeongchang auf seine besten Skijäger um Anton Schipulin verzichten müssen. Sie waren im Vorfeld von den Winterspielen ausgeschlossen worden, das russische Team konnte somit nicht einmal eine Staffel aufbieten.

Antholz (SID) - Der zweimalige Biathlon-Weltmeister Erik Lesser (Frankenhain) kehrt beim Weltcup in Antholz zurück in das Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV). Das gab der DSV am Dienstag...
Ruhpolding (SID) - Biathletin Franziska Preuß (Haag) hat zum Abschluss des Weltcups in Ruhpolding den ersten Sieg ihrer Karriere gefeiert. Im Massenstart über 12,5 km triumphierte die 24-Jährige...
Ruhpolding (SID) - Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) hat den deutschen Biathleten zum Abschluss des Weltcup-Heimspiels in Ruhpolding ein weiteres Top-Ten-Resultat beschert. Im...
Ruhpolding (SID) - Die deutschen Biathletinnen haben eine Woche nach Platz zwei in Oberhof auch in Ruhpolding mit der Staffel das Weltcup-Podium gestürmt. Vanessa Hinz (Schliersee),...
Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier verstärkt ihr Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Partenkirchnerin berichtete am Freitag am Rande des Biathlon-Weltcups in...
Ruhpolding (SID) - Begleitet von großen Emotionen hat Staffel-Olympiasieger Michael Rösch beim Weltcup in Ruhpolding seine Biathlon-Karriere beendet. "Ich glaube, ich habe mich ehrenvoll vom...
Ruhpolding (SID) - Die deutschen Biathleten haben sich nach der großen Staffel-Enttäuschung von Oberhof stark zurückgemeldet. Beim Heimweltcup in Ruhpolding mussten sich Roman Rees (Schauinsland),...
Gelsenkirchen (SID) - Drei Wochen nach der vergangenen Austragung hat am Freitag der Vorverkauf für die 18. Auflage der Joka Biathlon World Team Challenge auf Schalke begonnen. Die Elite der...
Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat nach ihrer erneuten Rückkehr in den Biathlon-Weltcup tiefe Einblicke in ihr Seelenleben gegeben. "Wenn du im Krankenhaus liegst und...
Ruhpolding (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen in diesem Jahr die erhoffte Spitzenplatzierung verpasst. Beim Heimspiel in Ruhpolding...