Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 16:00 Uhr
Wisla
Die Förderung des Spitzensports ist auf einem guten Weg
Quelle: SID
20.06.2018 11:11 Uhr
zur Diashow

Kommissions-Chef Granacher: "PotAS wird funktionieren"

Potsdam (SID) - Sportwissenschaftler Urs Granacher (Potsdam) ist überzeugt, dass sich das Potenzialanalysesystem (PotAS) im Zuge der Reform zur Förderung des deutschen Spitzensports langfristig durchsetzen wird. Wie der Vorsitzende der PotAS-Kommission erklärte, sei der Auftakt der Evaluierung von sieben deutschen Wintersportverbänden erfreulich verlaufen.

"Wir sind überzeugt, dass dieses System funktionieren wird", sagte Granacher (44) im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID). 151 Fragen mussten die Verbände beantworten, alle Antworten gingen fristgemäß bei der Kommission ein. Nach Strukturgesprächen und Tagungen der Förderkommission werden die 37 Disziplinen der Verbände in drei Cluster unterteilt, die verschiedene Förderstufen repräsentieren.

Ein Zurück zu den alten Förderrichtlinien könne es nicht mehr geben. "Ich glaube nicht, dass man das Rad noch einmal zurückdrehen kann", sagte der frühere Bundesliga-Judoka (Freiburg). Deutschland bleibe im internationalen Spitzensport nur dann erfolgreich, "wenn man ehrlich bemüht ist, Dinge zu verändern", so Granacher.

Bislang wurde bei der Förderung geschaut, welche Anzahl von Medaillen beispielsweise bei den vergangenen Olympischen Spielen im Eisschnelllauf oder im Biathlon geholt wurden und danach das Geld ausgeschüttet. Nun richtet sich die Förderung nach dem Potenzial einer Disziplin. "Wir können mit diesen Daten nicht den Olympiasieger von morgen entwickeln", sagt Granacher, man könne aber "die Wahrscheinlichkeit für sportlichen Erfolg erhöhen."

Frankfurt/Main (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) muss für unbestimmte Zeit mit dem Leistungssport pausieren. Der Deutsche Skiverband (DSV) teilte am Montag mit, dass das...
Gelsenkirchen (SID) - Staffel-Weltmeisterin Vanessa Hinz (Schliersee) peilt bei der Biathlon World Team Challenge auf Schalke am 29. Dezember ihren zweiten Sieg an. Der Veranstalter teilte am...
Marbella (SID) - "Die nach einem schweren Trainingssturz querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist von den Athleten der Deutschen Sporthilfe als "Die Beste 2018" ausgezeichnet...
Salzburg (SID) - Die slowenische Biathletin Teja Gregorin (38) ist endgültig des Dopings bei den Olympischen Winterspielen 2010 überführt worden. Der Anti-Doping-Anhörungsausschuss des...
Marbella (SID) - Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat zum Auftakt der Eventreise "Club der Besten" eine Botschaft an die 80 Medaillengewinner in Spanien gesendet. "Ich...
München (SID) - Die Olympiasieger Laura Dahlmeier (Garmisch-Partenkirchen) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) führen die deutschen Aufgebote für den Weltcup-Auftakt der Biathleten Anfang...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat im Biathlon gut drei Monate vor dem Weltcupstart jeweils vier Frauen und vier Männer gesetzt. Neben Vorzeigeathletin Laura Dahlmeier...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) plant bis 2020 mit seiner Biathlon-Königin Laura Dahlmeier. "Laura möchte von Jahr zu Jahr denken, aber ein ganz wichtiger Punkt für sie ist die WM 2020...
Oberhof (SID) - Biathlon-Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann bei den deutschen Meisterschaften in Oberhof nicht an den Start gehen. Die 25-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen muss nach einer...
Porec (SID) - Oberhof richtet die Biathlon-Weltmeisterschaften 2023 aus. Das entschieden die Delegierten des Weltverbandes IBU im Rahmen des Kongresses im kroatischen Porec am Sonntag. Die...