Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 10:15 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 16:00 Uhr
Wisla
Der Biathlon-Weltverband hat einen neuen Sportdirektor
Quelle: SID
09.05.2018 20:08 Uhr
zur Diashow

Umbau beim Biathlon-Weltverband: Bitterling neuer Sportdirektor

Köln (SID) - Der Biathlon-Weltverband IBU stellt sich als Folge des Doping- und Korruptionsskandals wie angekündigt auf administrativer Ebene neu auf. Den bislang nicht vorhandenen Posten des Sportdirektors bekommt Felix Bitterling (Berchtesgaden), sein deutscher Landsmann Christian Winkler (Bergen) wird Kommunikationsdirektor. Das gab der Verband am Mittwoch bekannt.

IBU-Generalsekretär Martin Kuchenmeister ist mit den Personalentscheidungen zufrieden. "Ich bin froh, dass wir in der Lage waren, solch talentierte und erfahrene Profis für die Führung in den Bereichen Sport und Kommunikation zu benennen", sagte Kuchenmeister.

"Ich freue mich darauf, den Sport zu unterstützen, weiter für Wachstum zu sorgen und unsere Mitgliedsverbände und deren Athleten zu fördern", sagte Bitterling, bislang Renndirektor im IBU-Cup. Nach Angaben des Verbandes soll sich Bitterling um die Sportverwaltung und die Koordination der IBU-Veranstaltungen konzentrieren.

Der frühere Exekutivdirektor Kuchenmeister hatte den Posten als Generalsekretär im April von Nicole Resch übernommen, die ihr Amt aufgrund von Ermittlungen gegen die IBU niedergelegt hatte. Der norwegische Präsident Anders Besseberg war wegen des Skandals zurückgetreten.

Die IBU befindet sich seit Wochen in einer tiefen Glaubwürdigkeitskrise. Anfang des vergangenen Monats war öffentlich geworden, dass seit Ende 2017 Ermittlungen der österreichischen Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien wegen Doping- und Betrugsverdachts sowie Geschenkannahme laufen. Die Ermittlungen richten sich gegen Besseberg und Resch sowie russische Sportler und Betreuer.

Frankfurt/Main (SID) - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) muss für unbestimmte Zeit mit dem Leistungssport pausieren. Der Deutsche Skiverband (DSV) teilte am Montag mit, dass das...
Gelsenkirchen (SID) - Staffel-Weltmeisterin Vanessa Hinz (Schliersee) peilt bei der Biathlon World Team Challenge auf Schalke am 29. Dezember ihren zweiten Sieg an. Der Veranstalter teilte am...
Marbella (SID) - "Die nach einem schweren Trainingssturz querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist von den Athleten der Deutschen Sporthilfe als "Die Beste 2018" ausgezeichnet...
Salzburg (SID) - Die slowenische Biathletin Teja Gregorin (38) ist endgültig des Dopings bei den Olympischen Winterspielen 2010 überführt worden. Der Anti-Doping-Anhörungsausschuss des...
Marbella (SID) - Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat zum Auftakt der Eventreise "Club der Besten" eine Botschaft an die 80 Medaillengewinner in Spanien gesendet. "Ich...
München (SID) - Die Olympiasieger Laura Dahlmeier (Garmisch-Partenkirchen) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) führen die deutschen Aufgebote für den Weltcup-Auftakt der Biathleten Anfang...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat im Biathlon gut drei Monate vor dem Weltcupstart jeweils vier Frauen und vier Männer gesetzt. Neben Vorzeigeathletin Laura Dahlmeier...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) plant bis 2020 mit seiner Biathlon-Königin Laura Dahlmeier. "Laura möchte von Jahr zu Jahr denken, aber ein ganz wichtiger Punkt für sie ist die WM 2020...
Oberhof (SID) - Biathlon-Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann bei den deutschen Meisterschaften in Oberhof nicht an den Start gehen. Die 25-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen muss nach einer...
Porec (SID) - Oberhof richtet die Biathlon-Weltmeisterschaften 2023 aus. Das entschieden die Delegierten des Weltverbandes IBU im Rahmen des Kongresses im kroatischen Porec am Sonntag. Die...