Ski Alpin
Damen
27.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
28.10.2018 10:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Damen
17.11.2018 00:00 Uhr
Levi
Skispringen
Herren
17.11.2018 00:00 Uhr
Wisla
Andrea Eskau holt Gold im Biathlon über 10 km
Quelle: SID
13.03.2018 03:27 Uhr
zur Diashow

Paralympics: Eskau holt Gold im Biathlon - Schaffelhuber erneut auf Kurs

Pyeongchang (SID) - Fahnenträgerin Andrea Eskau hat bei den Paralympics in Pyeongchang die dritte Goldmedaille für das Team des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) geholt. Die 46-Jährige vom USC Magdeburg triumphierte in der sitzenden Klasse am Dienstag im Biathlon über 10 km klar vor der Russin Marta Zainullina, die als Neutrale Paralympische Athletin (NPA) startet.

Für Eskau war es nach Silber im Langlauf über 12,5 km schon die zweite Medaille in Pyeongchang, insgesamt die elfte bei Paralympics in ihrer langen und erfolgreichen Karriere. Siebenmal gewann sie bisher Gold, davon dreimal im Winter. Zudem ist die querschnittsgelähmte Athletin, die im Sommer mit dem Handbike startet, 20-malige Weltmeisterin.  

Am Samstag waren die Deutschen im Biathlon in fünf Rennen noch leer ausgegangen. Eskau hatte bei der Eröffnungsfeier am Freitag die deutsche Fahne getragen.

Bei den Alpinen lag Anna Schaffelhuber, die schon in der Abfahrt und im Super-G gesiegt hatte, am Dienstag in der Super-Komination nach dem Super-G auf Gold-Kurs. Die 25-Jährige führt vor dem Slalom vor Momoka Muraoka (Japan/0,32 Sekunden zurück) und Claudia Lösch (Österreich/1,57). Anna-Lena Forster (Radolfszell/1,83)) ist als Vierte auch noch aussichtreich im Rennen.

In der stehenden Klasse führt Andrea Rothfuss (Mitteltal) nach dem Super-G mit fast einer Sekunde deutlich. Ihre größte Konkurrentin, Marie Bochet aus Frankreich, schied aus. Rothfuss hatte in Abfahrt und Super-G hinter Bochet jeweils Silber geholt.

Marbella (SID) - Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat zum Auftakt der Eventreise "Club der Besten" eine Botschaft an die 80 Medaillengewinner in Spanien gesendet. "Ich...
München (SID) - Die Olympiasieger Laura Dahlmeier (Garmisch-Partenkirchen) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) führen die deutschen Aufgebote für den Weltcup-Auftakt der Biathleten Anfang...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat im Biathlon gut drei Monate vor dem Weltcupstart jeweils vier Frauen und vier Männer gesetzt. Neben Vorzeigeathletin Laura Dahlmeier...
Oberhof (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) plant bis 2020 mit seiner Biathlon-Königin Laura Dahlmeier. "Laura möchte von Jahr zu Jahr denken, aber ein ganz wichtiger Punkt für sie ist die WM 2020...
Oberhof (SID) - Biathlon-Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann bei den deutschen Meisterschaften in Oberhof nicht an den Start gehen. Die 25-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen muss nach einer...
Porec (SID) - Oberhof richtet die Biathlon-Weltmeisterschaften 2023 aus. Das entschieden die Delegierten des Weltverbandes IBU im Rahmen des Kongresses im kroatischen Porec am Sonntag. Die...
Porec (SID) - Die Internationale Biathlon-Union (IBU) hat sich im Rahmen des Kongresses im kroatischen Porec von einer viel kritisierten "Altlast" befreit. Die Sitzungen des Weltverbandes sind ab...
Porec (SID) - Der Schwede Olle Dahlin ist neuer Präsident der Internationalen Biathlon-Union (IBU). Das teilte der Weltverband am Freitag mit. Dahlin setzte sich bei der Wahl am Nachmittag im...
Clausthal-Zellerfeld (SID) - Olympiasieger Arnd Peiffer (31) hat den mit Korruptions- und Dopingskandalen konfrontierten Biathlon-Weltverband IBU scharf kritisiert. "Ich finde es schockierend. Wir...
Gelsenkirchen (SID) - Die zurückgetretenen Olympiasieger Ole Einar Björndalen und Darja Domratschewa werden beim traditionellen Biathlon-Rennen in der Gelsenkirchener Arena noch einmal gemeinsam in...