Biathlon
Herren
11.03.2021 17:30 Uhr
Nove Mesto II
Ski Alpin
Damen
12.03.2021 13:30 Uhr
Åre
Biathlon
Damen
12.03.2021 17:30 Uhr
Nove Mesto II
Ski Alpin
Herren
13.03.2021 09:30 Uhr
Kranjska Gora
Urs Kryenbühl wird mit dem Helikopter abtransportiert
Quelle: SID
22.01.2021 17:41 Uhr
zur Diashow

Chaos-Rennen in Kitzbühel: Feuz siegt, Deutsche stark, Kryenbühl stürzt schwer

Kitzbühel (SID) - Andreas Sander hat in einem Chaos-Rennen auf der berüchtigten Streif die erste Podestplatzierung seiner Karriere verpasst, seine starke Form aber unterstrichen. Der 31-Jährige aus Ennepetal belegte bei der ersten von zwei Weltcup-Abfahrten in Kitzbühel beim Premierensieg von Beat Feuz (Schweiz) den fünften Platz. Das mehrfach unterbrochene Rennen wurde nach 30 von 55 Startern endgültig abgebrochen, konnte damit aber gewertet werden. 

Romed Baumann (Kiefersfelden), Dominik Schwaiger (Königssee) und Josef Ferstl (Hammer) rundeten auf den Rängen acht, zwölf und 13 das beste Mannschaftsergebnis für den Deutschen Skiverband (DSV) in "Kitz" ab. Drei deutsche Läufer hatten sich zuvor nur einmal unter den ersten Zwölf platziert: 1990 in Schladming kamen Stefan Krauss, Markus Wasmeier und Hansjörg Tauscher auf die Plätze sechs, neun und zehn.

Überschattet wurde das Geisterrennen von einem schweren Sturz des Schweizers Urs Kryenbühl, der beim extrem weiten Zielsprung bei einer Geschwindigkeit von 145 km/h die Kontrolle verlor und schwer auf die harte Piste krachte. Nach Angaben des Schweizer Skiverbandes Swiss Ski erlitt der 26-Jährige neben einer Gehirnerschütterung und einem Bruch des rechten Schlüsselbeins auch einen Riss des Kreuz- und Innenbandes im rechten Knie. Ryan Cochran-Siegle (USA) zog sich bei einem Sturz laut US-Verband eine "leichte Halswirbelfraktur" zu. 

Das Rennen stand zwischenzeitlich vor dem Abbruch, weil nach der Zieldurchfahrt des Österreichers Daniel Danklmaier (Startnummer 23) als zusätzliche Gefahr für die Läufer starker Wind aufkam. Nach einer 40-minütigen Unterbrechung fuhren noch die für eine Wertung des Rennens erforderlichen sieben weiteren Starter - unter anderem der starke Schwaiger (Startnummer 26). 

Feuz triumphierte bei der 500. Abfahrt seit der Gründung des alpinen Ski-Weltcups im Jahre 1966 nach einer überzeugenden Fahrt in 1:53,77 Minuten vor Vorjahressieger Matthias Mayer aus Österreich (+0,16) und Dominik Paris aus Italien (+0,56). Der 33-Jährige hatte noch nie in Kitzbühel gewinnen können. Vier Mal war der Schweizer bisher Zweiter geworden.

Jasná (SID) - Skirennläuferin Petra Vlhova hat bei ihrem Heim-Weltcup im slowakischen Jasna den Riesenslalom gewonnen. Beim Rennen am Sonntag profitierte sie von einem schwachen zweiten Lauf von...
München (SID) - Andreas Sander hat sich nach seinem enttäuschenden 25. Platz bei der Weltcup-Abfahrt im Saalbach-Hinterglemm/Österreich mit einer Top-Platzierung zurückgemeldet. Beim Super-G im...
Jasná (SID) - Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat ihrer Rivalin Petra Vlhova einen Heimsieg weggeschnappt. Beim Weltcup-Slalom im slowakischen Jasna verdrängte die WM-Dritte aus den USA mit einem...
Saalbach (SID) - Die deutschen Skirennläufer haben ihre herausragenden Leistungen bei der WM in Cortina d'Ampezzo vorerst nicht bestätigen können. Bei der vorletzten Abfahrt der Saison im...
Saalbach (SID) - Die erste von zwei Weltcup-Abfahrten im österreichischen Saalbach-Hinterglemm ist am Freitag wegen Nebel und Schneefall nach neun Startern abgebrochen worden. Zum Zeitpunkt der...
Jasná (SID) - Aufgrund der Wettervorhersage hat der Internationale Ski-Verband (FIS) eine Änderung des Programms beim Weltcup im slowakischen Jasna vorgenommen. Der ursprünglich für den Sonntag...
München (SID) - Skirennläufer Jacob Schramm muss nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) eine Pause von zwei bis drei Wochen einlegen. Der 22 Jahre alte Abfahrer aus Bad Aibling war am...
Saalbach (SID) - Skirennläufer Andreas Sander scheint ein Abo auf Platz zwei abgeschlossen zu haben. Nach seiner Silbermedaille in der WM-Abfahrt vor knapp drei Wochen musste sich der 31-Jährige...
München (SID) - Es ist das Jahr 1927, als der Brite Arnold Lunn den Österreicher Hannes Schneider kennenlernt. Lunn, geboren 1888 im indischen Madras, später zum Ritter geschlagen, schließlich 1974...
Köln (SID) - Ehrung für die Starnbergerin Kira Weidle: Die Skirennläuferin ist nach ihrem WM-Silber in der Abfahrt im italienischen Cortina d'Ampezzo zur "Sportlerin des Monats" Februar gewählt...