Rodeln
Herren
29.11.2020 14:45 Uhr
Innsbruck-Igls
Steu, T. / Koller, L.
30,118 s
Bob
Herren
29.11.2020 15:00 Uhr
Sigulda
Francesco Friedrich 2er
01:38.38min
Rodeln
Damen
29.11.2020 15:20 Uhr
Innsbruck-Igls
Julia Taubitz
30,138 s
Skispringen
Herren
29.11.2020 15:30 Uhr
Ruka
Halvor Egner Granerud
282Pts
Dem Weltcup in Peking könnte eine Absage drohen
Quelle: SID
18.11.2020 12:15 Uhr
zur Diashow

FIS fürchtet Absage der Olympia-Tests in Peking

Köln (SID) - Der Internationale Ski-Verband FIS fürchtet für den kommenden Winter eine Absage der geplanten Weltcups im chinesischen Peking, die als Testlauf für Olympia 2022 dienen sollen. "Derzeit ist dort eine 14-tägige Quarantäne Pflicht - und dann käme keine Sau vorbei. Bei dieser Ausgangslage wird es schwierig sein, dass Weltcup-Events stattfinden", sagte FIS-Marketingchef Jürg Capol beim erstmals digital durchgeführten Forum Nordicum.

Für Februar 2021 sind auf den neuen Anlagen unter anderem Wettbewerbe im Skispringen, Skilanglauf und der Nordischen Kombination geplant.

Capol fürchtet zudem auch an anderen Standorten Absagen wegen der Corona-Pandemie. "Aus heutiger Perspektive würde ich sagen: Ja, ein Risiko besteht", sagte der Schweizer. Wichtig sei es, eine "gewisse Anzahl hinzubekommen", um am Ende einen Gesamtsieger zu haben: "Wenn wir 70 Prozent der Wettkämpfe hätten, wäre ich glücklich."

Wichtig werde es, zumindest die Highlights wie die Vierschanzentournee und die Nordische Ski-WM in Oberstdorf durchzuführen. "Wenn wir die mehr oder weniger durchbringen, haben wir viel geschafft. Wenn wir alle Highlights streichen müssten, verliert man viel. Dann ist eine Saison futsch", sagte Capol.

Im nordischen Skisport sind die Weltcups in Lillehammer (Norwegen), Sapporo und Zao (beide Japan) bereits gestrichen. Zumindest im Männer-Skispringen sind bis zum Jahreswechsel aber alle Weltcups gesichert, den Anfang macht am Wochenende das polnische Wisla. Zuschauer wird es bis zur Tournee aber keine geben.

München (SID) - Die alpinen Ski-Rennläuferinnen, die Skilangläufer sowie die Nordischen Kombinierer werden auf eine Generalprobe für die Olympischen Spiele 2022 in Peking verzichten müssen. Wie der...
München (SID) - Ski-Star Mikaela Shiffrin legt nach ihrem Comeback im alpinen Weltcup erneut eine Pause ein. Nachdem die Amerikanerin schon auf den Parallel-Riesenslalom im österreichischen...
München (SID) - Ski-Rennläufer Thomas Dreßen bleibt eine zweite Operation an der Hüfte vorerst erspart. Diese Entscheidung habe der 27 Jahre alte Abfahrtsspezialist "übereinstimmend" mit dem...
München (SID) - Deutschlands bestem Skirennläufer Thomas Dreßen droht erneut eine längere Zwangspause. Der Abfahrer wurde zwar in München erfolgreich an der Hüfte operiert, muss aber womöglich...
München (SID) - Die Österreicherin Chiara Mair kehrt schneller in den Skizirkus zurück als erwartet. Die 24-Jährige habe nach einem positiven Corona-Test zwei negative Ergebnisse erbracht und könne...
Lech (SID) - Ski-Weltmeisterin Petra Vlhova (Slowakei) hat ihre Erfolgsserie auch beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs ausgebaut. Die 25-Jährige gewann am Donnerstag das Finale gegen die...
München (SID) - Der Internationale Skiverband hat die beiden Weltcup-Riesenslaloms der Männer in Val d'Isere/Frankreich wegen Schneemangels ins italienische Santa Caterina verlegt. Wie die FIS am...
Köln (SID) - Angesichts der Diskussionen über ein europaweites Skiverbot in den kommenden Wochen aufgrund der Corona-Pandemie schlagen die deutschen Ski- und Snowboard-Verbände Alarm. In einem...
München (SID) - Das österreichische Skiteam hat seinen nächsten Coronafall. Technikspezialistin Chiara Mair wurde positiv auf COVID-19 getestet und muss auf einen Start beim Parallel-Riesenslalom in...
München (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat fünf Athleten für den Parallelslalom am Freitag in Lech/Zürs nominiert. Beim Weltcup im österreichischen Vorarlberg werden Stefan Luitz...