Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Aleksander Aamodt Kilde ist Sieger des Gesamtweltcups
Quelle: SID
12.03.2020 13:45 Uhr
zur Diashow

Ski-Weltcup in Kranjska Gora abgesagt - Aamodt Kilde Gesamtweltcupsieger

Köln (SID) - Einen Tag nach der Saison der Frauen hat das Corona-Virus auch den Weltcup-Winter der alpinen Männer vorzeitig beendet. Die für das Wochenende angesetzten Rennen im slowenischen Kranjska Gora wurden wegen der Pandemie vom Internationalen Ski-Verband (FIS) ersatzlos gestrichen. Damit steht der Norweger Aleksander Aamodt Kilde als Nachfolger des zurückgetretenen Seriensiegers Marcel Hirscher als Gesamtweltcupsieger fest.

"Die Gesundheit und Sicherheit der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der Öffentlichkeit stehen an erster Stelle", begründete die FIS ihre wenig überraschende Entscheidung.

Kilde, der nur ein einziges Saisonrennen (Super-G in Saalbach-Hinterglemm) gewann, fand seinen überraschenden Gesamtsieg "fantastisch und sehr surreal". Die Absage bedauerte er. "Es ist schade, dass wir nicht bis zum letzten Rennen kämpfen konnten", sagte der 27-Jährige der Zeitung VG, "aber die Gesundheit der Leute ist das Wichtigste. Die Entscheidung der FIS ist sehr gut, Sport ist jetzt nur noch die Nummer 2."

Die kleinen Kristallkugeln in Slalom und Riesenslalom gehen jeweils an Kildes Teamkollegen Henrik Kristoffersen. Alle anderen Entscheidungen waren wegen der Absage des Weltcup-Finals in Cortina d'Ampezzo/Italien bereits gefallen.

Am Mittwoch waren zudem bereits die letzten geplanten Frauen-Rennen im schwedischen Are auf Empfehlung der dortigen Gesundheitsbehörde gestrichen worden. Die große Kristallkugel ging an die Italienerin Federica Brignone. Titelverteidigerin Mikaela Shiffrin (USA), die nach dem überraschenden Tod ihres Vaters Jeff in Are ihr Comeback geplant hatte, konnte nicht mehr eingreifen.

München (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) verliert in Veronique Hronek eine weitere langjährige Weltcup-Athletin. "Goodbye skiracing", schrieb die 28-Jährige am Donnerstag auf Instagram, "es war...
Köln (SID) - Der Ski-Weltverband FIS hat wegen der Coronakrise seinen vom 17. bis 23. Mai in Pattaya/Thailand geplanten Kongress verschoben. Dort sollte unter anderem ein Nachfolger für den...
Vaduz (SID) - Skirennläuferin Tina Weirather beendet ihre Laufbahn. Das gab die Olympia-Dritte im Super-G am Mittwoch bekannt. "Ich hatte eine megageile Karriere, obwohl sie überhaupt nicht gut...
Köln (SID) - Corona macht kreativ - zumindest Mikaela Shiffrin. Die Ski-Olympiasiegerin hat die Zwangspause genutzt und einen Danke-Song für alle Menschen geschrieben, die trotz der Pandemie...
München (SID) - Auch Ski-Rennläufer Dominik Stehle (33) beendet seine sportliche Karriere. "Der Zeitpunkt ist gekommen, um einen Schlussstrich zu ziehen", teilte der Slalomspezialist am Mittwoch...
München (SID) - Skirennläufer Thomas Dreßen muss im Zuge der Corona-Krise umplanen. Weil er seine Medaille für Weltcup-Gesamtrang zwei in der Abfahrt nach der Absage des Saisonfinales zugeschickt...
München (SID) - Ski-Rennläuferin Christina Ackermann hat ihren Rücktritt bekannt gegeben. "Time to say goodbye", schrieb sie am Sonntag in den sozialen Netzwerken. Alles Schöne habe "irgendwann ein...
Köln (SID) - Dem verurteilten Dopingsünder Johannes Dürr ist vom höchsten Gericht in Österreich der Rücken gestärkt worden. Der Streit zwischen dem ehemaligen Langläufer und dem Österreichischen...
Köln (SID) - Die Rennen des Skilanglauf-Weltcups im kanadischen Quebec sind wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt worden. Wie der internationale Ski-Verband FIS am Freitag mitteilte, werden...
München (SID) - Fritz Dopfer gewann WM-Silber im Slalom, er trieb seinen Teamkollegen Felix Neureuther über Jahre zu Höchstleistungen - doch jetzt ist Schluss. Ein Jahr nach Neureuther verliert der...