Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Shiffrin taufte ihr Rentier auf den Namen Ingemar
Quelle: SID
25.11.2019 10:54 Uhr
zur Diashow

"Etwas Sentimentales": Shiffrins Rentier heißt Ingemar

Levi (SID) - Die Entscheidung ist gefallen, und natürlich hat Mikaela Shiffrin ihre Follower umgehend informiert. "Nice to meet you, Ingemar", schrieb die erfolgreichste Slalom-Fahrerin der Geschichte und postete dazu ein Foto, auf dem sie ein Rentier streichelt.

Der Vierbeiner ist die ungewöhnliche Siegprämie für ihren Erfolg beim Weltcup-Slalom in Levi, dem 41. ihrer Karriere, mit dem sie in der ewigen Historie den großen Schweden Ingemar Stenmark überflügelte. Der Name für das Rentier, ihr viertes nach Rudolph (2013), Sven (2016) und Mr. Gru (2018), sollte "etwas Besonderes, etwas Sentimentales" sein, hatte Shiffrin schon am Samstag in Levi angekündigt.

Und was lag da näher, als jenen Mann zu würdigen, den Shiffrin selbst als "einen der größten der Geschichte" bezeichnete: "Ich musste mir natürlich erst seine Erlaubnis einholen, bevor ich ein Rentier mit seinem Namen adele."

Sie habe schon als Kind "atemlos und staunend" Aufzeichnungen von Stenmarks Rennen gesehen und "nicht in meinen wildesten Träumen" damit gerechnet, ihn eines Tages einholen zu können. Aus Respekt vor Stenmark betrachte sie ihren 41. Sieg deshalb auch nicht als "einen Rekord, den ich gebrochen habe. Ich schreibe lediglich die Liste weiter fort."

Köln (SID) - Die kommende alpine Ski-WM soll wie geplant vom 9. bis 21. Februar 2021 im italienischen Cortina d'Ampezzo stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband FIS am Donnerstag nach...
In ein paar Monaten wird sie beginnen, die Wintersport-Saison 2020/2021. Während sämtliche Frühjahrs- und Sommerevents aus der Welt des Sports unter großen Einschränkungen in Zeiten der...
Köln (SID) - Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt ist 178 Tage nach dem Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie auf die Piste zurückgekehrt. Wie der Österreichische Skiverband...
Köln (SID) - Der ehemalige Ski-Rennläufer Felix Neureuther (31) hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk eine Reihe von Sportvideos speziell für Grundschüler entwickelt. Unter dem Namen...
München (SID) - Viktoria Rebensburg hat sich gegen Überlegungen des Internationalen Skiverbandes (FIS) ausgesprochen, die kommende WM ins Olympia-Jahr 2022 zu verschieben. "Das finde ich schon eine...
Augsburg (SID) - Ski-Ikone Markus Wasmeier erwartet einen großen Einfluss der Coronakrise auf die alpine Saison im kommenden Winter. "Das wird eine ganz ungewöhnliche Saison werden, die vielleicht...
München (SID) - Die Zukunft der traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz steht zunehmend in den Sternen. Im Tauziehen mit dem lokalen Organisationskomitee der alpinen Weltcup-Klassiker...
Oberhofen (SID) - Am 3. Oktober entscheidet sich, ob Garmisch-Partenkirchen Gastgeber der alpinen Ski-WM 2025 wird. Das gab der Weltverband FIS am Montag bekannt. Die Kontrahenten der deutschen...
Oberhofen (SID) - Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo könnte ein Jahr später als geplant stattfinden und erst im März 2022 über die Bühne gehen. Flavio Roda, Präsident des italienischen...
Köln (SID) - Die traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz bleiben wohl weiter Teil des Weltcups. Wie der Schweizer Skiverband Swiss Ski mitteilte, wurde der Antrag auf Streichung der...