Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Hirscher gibt wohl seinen Rücktritt bekannt
Quelle: SID
03.09.2019 12:22 Uhr
zur Diashow

Hirschers Rücktritt-PK live auf ServusTV

Köln (SID) - Der in Deutschland frei empfangbare TV-Sender ServusTV wird am Mittwochabend ab 20.15 Uhr live von der Pressekonferenz des alpinen Doppel-Olympiasiegers Marcel Hirscher berichten. Dabei wird der 30 Jahre alte Österreicher in Salzburg aller Voraussicht nach seinen Rücktritt bekannt geben. Im Anschluss folgt eine Talkrunde, unter anderen mit Peter Schröcksnadel, dem Präsidenten des österreichischen Skiverbandes (ÖSV).

Die Bilanz des erfolgreichsten Skirennläufers ist unerreicht. In zwölf Jahren Weltcup gewann Hirscher unfassbare achtmal die Gesamtwertung, reihte mit gnadenloser Beständigkeit 67 Siege aneinander und ließ Unmögliches selbstverständlich erscheinen. Dazu kommen fünfmal Einzel-Gold bei der WM und die beiden Olympiasiege. Mit den Triumphen 2018 in Pyeongchang legte der heute 30-Jährige den Ruf des Unvollendeten ab.

Im folgenden Sommer heiratete der Salzburger seine langjährige Freundin Laura, die er einmal als seine "Heimat auf Tournee" bezeichnete, im Herbst kam der erste Sohn des Paares zur Welt. Die Geburt habe ihm gezeigt, "dass Blau und Rot nicht das Wichtigste ist", sagte Hirscher später in Anspielung auf die Slalom-Stangen, die ihm über Jahre die Welt bedeuteten. Vorbei. Hirschers Perspektiven haben sich endgültig verschoben, weg vom Skisport.

Augsburg (SID) - Ski-Ikone Markus Wasmeier erwartet einen großen Einfluss der Coronakrise auf die alpine Saison im kommenden Winter. "Das wird eine ganz ungewöhnliche Saison werden, die vielleicht...
München (SID) - Die Zukunft der traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz steht zunehmend in den Sternen. Im Tauziehen mit dem lokalen Organisationskomitee der alpinen Weltcup-Klassiker...
Oberhofen (SID) - Am 3. Oktober entscheidet sich, ob Garmisch-Partenkirchen Gastgeber der alpinen Ski-WM 2025 wird. Das gab der Weltverband FIS am Montag bekannt. Die Kontrahenten der deutschen...
Oberhofen (SID) - Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo könnte ein Jahr später als geplant stattfinden und erst im März 2022 über die Bühne gehen. Flavio Roda, Präsident des italienischen...
Köln (SID) - Die traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz bleiben wohl weiter Teil des Weltcups. Wie der Schweizer Skiverband Swiss Ski mitteilte, wurde der Antrag auf Streichung der...
Köln (SID) - Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo findet voraussichtlich ein Jahr später als geplant im März 2022 statt. Flavio Roda, Präsident des italienischen Wintersportverbandes, wird den...
Köln (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat am Samstag wie erwartet ihren Rücktritt vom alpinen Rennsport erklärt. "Ich habe meinen Kindheitstraum gelebt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt...
München (SID) - Vom Kleinen Matterhorn in der Schweiz hinunter nach Cervinia im italienischen Aostatal: Der Präsident der Bergbahnen im legendären Wintersportort Zermatt will den alpinen Ski-Weltcup...
München (SID) - Der bisherige Weltcup-Rennläufer Fritz Dopfer soll neuer Chef der Kandahar-Rennen in Garmisch-Partenkirchen werden. Wie das Garmisch-Partenkirchener Tagblatt berichtet, tritt der...
München (SID) - Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg fürchtet wegen der andauernden Ski-Zwangspause in der Coronakrise Nachteile in der kommenden WM-Saison. "Einschränkungen im Mai sind noch okay....