Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Anna Veith will noch einmal zurückkommen
Quelle: SID
13.06.2019 06:37 Uhr
zur Diashow

Ski-Olympiasiegerin Veith bekräftigt Comebackpläne

Wien (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat knapp fünf Monate nach ihrem zweiten Kreuzbandriss im rechten Knie ihre Comebackpläne bekräftigt. "Ich war noch nie so motiviert. Ich will es noch einmal versuchen, ein neues Feuer ist entflammt", sagte die 29-Jährige bei einem Pressetermin auf der Wiener Donauinsel. Veith hatte die schwere Verletzung im Januar beim Riesenslalom-Training in Pozza di Fassa/Südtirol erlitten.

"Ich habe herausgefunden, dass die Verletzung von meinen drei schweren Knieverletzungen die leichteste ist, weil 'nur' das Kreuzband betroffen war", berichtete die Super-G-Olympiasiegerin von 2014. Zudem habe sie gemerkt, "dass mir der Sport sehr wichtig ist und ich als Person durch und durch Sportlerin bin. Deshalb möchte ich noch ein Comeback starten."

Ob Veith zum Weltcup-Auftakt Ende Oktober in Sölden schon startbereit ist, ließ sie offen. "Ich mache große Fortschritte, und es macht mir wieder Spaß. Ich möchte wieder an die Spitze kommen, aber der Weg ist noch weit", sagte die verletzungsgeplagte Veith. 2015 rissen der Salzburgerin bei einem Trainingssturz Kreuzband, Innenband und Patellasehne im rechten Knie. 2017 wurde sie wegen chronischer Probleme an der Patellasehne im linken Knie operiert.

Planegg (SID) - Das alpine Speedteam des Deutschen Skiverbandes (DSV) erhält Verstärkung durch den Österreicher Romed Baumann. Nach der Hochzeit mit der früheren Rennläuferin Veronika Eller hat der...
Wien (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat knapp fünf Monate nach ihrem zweiten Kreuzbandriss im rechten Knie ihre Comebackpläne bekräftigt. "Ich war noch nie so motiviert. Ich will es noch...
Dubrovnik (SID) - Der Internationale Skiverband (FIS) hat den Erhalt des Kombinationswettbewerbs und die Einführung von Einzel-Parallel-Rennen bei der alpinen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo 2021...
Wien (SID) - Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat Abfahrer Hannes Reichelt ungeachtet der jüngsten Befragung des früheren Super-G-Weltmeisters im Rahmen der "Operation Aderlass" in seine...
Innsbruck (SID) - Die "Operation Aderlass" erschüttert jetzt auch den alpinen Skisport. Wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Montag bestätigte, ist der frühere Super-G-Weltmeister Hannes...
Oslo (SID) - Ski-Olympiasieger Aksel Lund Svindal wird im Herbst und damit ein halbes Jahr nach seinem Karrierende seine Biographie veröffentlichen. Der Arbeitstitel des Buches, das in...
Oberhofen (SID) - Garmisch-Partenkirchen hat zwei Konkurrenten bei seinem Vorhaben, die alpine Ski-WM 2025 zum dritten Mal in die Marktgemeinde zu holen. Wie der Internationale Skiverband (FIS) am...
München (SID) - Ski-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin hat in ihrer historischen Saison auch in Sachen Prämien eine geschichtsträchtige Bestmarke gesetzt. Die 24 Jahre alte Amerikanerin sahnte...
München (SID) - Einst trainierte er "Herminator" Hermann Maier, jetzt soll der Österreicher Andreas Evers die deutschen Abfahrer um die Kitzbühelsieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl in der...
München (SID) - Christian Schwaiger tritt beim Deutschen Skiverband (DSV) ein schweres Erbe an: Der 51 Jahre alte Österreicher wird als Cheftrainer des alpinen Männerteams Nachfolger von...