Skispringen
Herren
12.03.2020 17:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Damen
12.03.2020 20:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Skispringen
Herren
13.03.2020 00:00 Uhr
Raw Air
ausgefallen
Ski Alpin
Damen
13.03.2020 14:00 Uhr
Åre
ausgefallen
Der Zieleinlauf beim Weltcup in "GAP" am 2. Februar
Quelle: SID
02.05.2019 11:54 Uhr
zur Diashow

Ski-WM 2025: Zwei Konkurrenten für "GAP"

Oberhofen (SID) - Garmisch-Partenkirchen hat zwei Konkurrenten bei seinem Vorhaben, die alpine Ski-WM 2025 zum dritten Mal in die Marktgemeinde zu holen. Wie der Internationale Skiverband (FIS) am Donnerstag bekannt gab, bewerben sich neben "GAP" wie erwartet das Schweizer Crans-Montana sowie Saalbach in Österreich um die Titelkämpfe in sechs Jahren.

In Garmisch-Partenkirchen fanden bereits die Weltmeisterschaften 1978 und 2011 statt. Crans-Montana war 1987, Saalbach 1991 Gastgeber. Für "GAP" sprechen die geringen Investitionskosten. Die Strecken Kandahar, Gudiberg und Horn erfüllen schon jetzt die Auflagen der FIS, die Infrastruktur bietet seit der WM 2011 gute Voraussetzungen.

Die nordische Ski-WM im selben Jahr wird wohl im norwegischen Trondheim stattfinden. Der Gastgeber von 1997 ist der einzige Bewerber. Das gilt auch für Krasnojarsk, das die Freestyle- und Snowboard-WM 2025 nach Russland holen will, sowie Harrachov in Tschechien und die Skiflug-WM 2024.

Die FIS wird die Veranstaltungen auf ihrem 52. Kongress im Mai 2020 in Royal Cliff/Thailand vergeben. Die Kandidaten müssen bis zum 1. September ein detailliertes Konzept vorlegen, Anfang Oktober gibt es ein Treffen mit der FIS in Zürich. Im April 2020 sollen die Reports der zuständigen Abteilungen des Weltverbandes vorliegen, auf deren Grundlage die Titelkämpfe zugeteilt werden.

Augsburg (SID) - Ski-Ikone Markus Wasmeier erwartet einen großen Einfluss der Coronakrise auf die alpine Saison im kommenden Winter. "Das wird eine ganz ungewöhnliche Saison werden, die vielleicht...
München (SID) - Die Zukunft der traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz steht zunehmend in den Sternen. Im Tauziehen mit dem lokalen Organisationskomitee der alpinen Weltcup-Klassiker...
Oberhofen (SID) - Am 3. Oktober entscheidet sich, ob Garmisch-Partenkirchen Gastgeber der alpinen Ski-WM 2025 wird. Das gab der Weltverband FIS am Montag bekannt. Die Kontrahenten der deutschen...
Oberhofen (SID) - Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo könnte ein Jahr später als geplant stattfinden und erst im März 2022 über die Bühne gehen. Flavio Roda, Präsident des italienischen...
Köln (SID) - Die traditionsreichen Lauberhorn-Rennen in Wengen/Schweiz bleiben wohl weiter Teil des Weltcups. Wie der Schweizer Skiverband Swiss Ski mitteilte, wurde der Antrag auf Streichung der...
Köln (SID) - Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo findet voraussichtlich ein Jahr später als geplant im März 2022 statt. Flavio Roda, Präsident des italienischen Wintersportverbandes, wird den...
Köln (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat am Samstag wie erwartet ihren Rücktritt vom alpinen Rennsport erklärt. "Ich habe meinen Kindheitstraum gelebt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt...
München (SID) - Vom Kleinen Matterhorn in der Schweiz hinunter nach Cervinia im italienischen Aostatal: Der Präsident der Bergbahnen im legendären Wintersportort Zermatt will den alpinen Ski-Weltcup...
München (SID) - Der bisherige Weltcup-Rennläufer Fritz Dopfer soll neuer Chef der Kandahar-Rennen in Garmisch-Partenkirchen werden. Wie das Garmisch-Partenkirchener Tagblatt berichtet, tritt der...
München (SID) - Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg fürchtet wegen der andauernden Ski-Zwangspause in der Coronakrise Nachteile in der kommenden WM-Saison. "Einschränkungen im Mai sind noch okay....