Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Wird durch Christian Schwaiger ersetzt: Mathias Berthold
Quelle: SID
03.04.2019 14:08 Uhr
zur Diashow

DSV: Schwaiger bei Alpin-Männern Nachfolger von Erfolgsgarant Berthold

München (SID) - Christian Schwaiger tritt beim Deutschen Skiverband (DSV) ein schweres Erbe an: Der 51 Jahre alte Österreicher wird als Cheftrainer des alpinen Männerteams Nachfolger von Erfolgsgarant Mathias Berthold, der vor zwei Wochen nach fünf Jahren beim DSV seinen Rücktritt erklärt hatte.

Schwaiger war zuletzt schon beim Verband als leitender Disziplintrainer der Speed-Mannschaft um die Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl erfolgreich tätig gewesen. Davor war er als Technik-Coach für die alpinen Frauen um die Olympiasiegerinnen Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg verantwortlich gewesen. 

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und möchte die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortführen", sagte Schwaiger. Nun gelte es "einerseits, die Speed-Mannschaft weiter und nachhaltig auf allen Ebenen zu entwickeln und andererseits, die Techniker wieder in die Erfolgsspur zurückzuführen." Bei den Technikern wiegt allerdings der Abschied von Felix Neureuther schwer.

Alpinchef Wolfgang Maier lobte Schwaiger als "idealen Nachfolger von Mathias Berthold. Christian ist ein erfahrener und fachlich überaus kompetenter Trainer, der das alpine System im DSV seit vielen Jahren kennt." Schwaiger sei eine "extrem gute Persönlichkeit und genießt höchsten Respekt in der Mannschaft. Ich schätze seine Arbeit sehr", ergänzte Maier.

Erfahrungen in der Position des Cheftrainers sammelte Schwaiger bereits im Britischen Skiverband. Hier vollzog er den Neuaufbau der alpinen Abteilung.

Innsbruck (SID) - Österreichs Ski-Ass Stephanie Brunner hat sich den dritten Kreuzbandriss binnen anderthalb Jahren zugezogen. Die 25 Jahre alte Team-Olympiazweite von 2018 erlitt die Verletzung...
Köln (SID) - Der im März zurückgetretene alpine Ski-Star Felix Neureuther kehrt zur neuen Saison als ARD-Fernsehexperte in den Weltcupzirkus zurück. Der 35-Jährige tritt die Nachfolge der...
München (SID) - Felix Neureuther, im März vom alpinen Ski-Rennsport zurückgetreten, wird zum zweiten Mal Vater. Der mehrfache WM-Medaillengewinner postete am Dienstag im sozialen Netzwerk Instagram...
Köln (SID) - Der zurückgetretene Ski-Star Felix Neureuther vermisst im deutschen Spitzensport meinungsstarke Charaktere. "Ich bedauere das sehr, dass sich keiner mehr was richtig zu sagen traut oder...
München (SID) - Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen steht 216 Tage nach seinem schweren Sturz bei der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek/USA wieder auf Skiern. Der 25 Jahre alte Mittenwalder absolvierte am...
München (SID) - Der Weg für Felix Neureuther ans ARD-Mikrofon ist frei. Wie die dreimalige Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch (34) am Montag bekannt gab, wird sie ihren Job als TV-Expertin des...
Planegg (SID) - Das alpine Speedteam des Deutschen Skiverbandes (DSV) erhält Verstärkung durch den Österreicher Romed Baumann. Nach der Hochzeit mit der früheren Rennläuferin Veronika Eller hat der...
Wien (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat knapp fünf Monate nach ihrem zweiten Kreuzbandriss im rechten Knie ihre Comebackpläne bekräftigt. "Ich war noch nie so motiviert. Ich will es noch...
Dubrovnik (SID) - Der Internationale Skiverband (FIS) hat den Erhalt des Kombinationswettbewerbs und die Einführung von Einzel-Parallel-Rennen bei der alpinen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo 2021...
Wien (SID) - Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat Abfahrer Hannes Reichelt ungeachtet der jüngsten Befragung des früheren Super-G-Weltmeisters im Rahmen der "Operation Aderlass" in seine...