Ski Langlauf
Damen
23.03.2019 14:15 Uhr
Weltcup Finale
Stina Nilsson
25:51.60min
Biathlon
Damen
23.03.2019 15:00 Uhr
Oslo
Anastasiya Kuzmina
28:25.90min
Ski Langlauf
Herren
23.03.2019 16:00 Uhr
Weltcup Finale
Johannes Høsflot Klæbo
36:10.90min
Biathlon
Herren
23.03.2019 17:15 Uhr
Oslo
Johannes Thingnes Bø
32:15.60min
Der Doping-Skandal soll politisch aufgearbeitet werden
Quelle: SID
13.03.2019 13:52 Uhr
zur Diashow

Nach Dopingskandal: Sportausschuss soll neue Kronzeugenregelung prüfen

Berlin (SID) - Der Dopingskandal bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld mitsamt der Festnahme mehrerer Skilangläufer und des Erfurter Sportmediziners Mark S. soll auch politisch aufgearbeitet werden. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion beantragte am Mittwoch, den Fall zeitnah im Sportausschuss zu behandeln. Dabei soll vor allem die Einführung einer neuen Kronzeugenregelung im Anti-Doping-Gesetz geprüft werden.

Nach Ansicht von Eberhard Gienger, sportpolitischer Sprecher der Fraktion, soll diskutiert werden, ob das Gesetz "um eine Kronzeugenregelung und den Schutz von Hinweisgebern erweitert werden muss. Denn: Der aktuelle Erfolg im Kampf gegen Doping ist vor allem dem Geständnis eines Dopingsünders geschuldet."

Die Razzien am 27. Februar waren die direkte Folge umfassender Aussagen des österreichischen Langläufers Johannes Dürr, der schon 2014 erwischt worden war. Dürr hatte mit seinen Aussagen im ARD-Film "Die Gier nach Gold - Der Weg in die Dopingfalle" Mitte Januar die Ermittlungen ins Rollen gebracht. Später gab Dürr zu, noch bis Ende 2018 weiterhin Eigenblutdoping betrieben zu haben.

"Wir müssen dopenden Sportlern und auch Mittätern einen Ausweg aufzeigen und zusätzliche Anreize bieten, sich zu offenbaren bzw. bei den Ermittlungen zu helfen. Doping untergräbt die Werte des Sports und ist aufs Schärfste zu verurteilen. Mit dem im Jahr 2015 neu geschaffenen Stammgesetz zur Bekämpfung von Doping im Sport wurde die Basis für den aktuellen Ermittlungserfolg gelegt", sagte der ehemalige Turn-Weltmeister Gienger.

Das Bundesjustizministerium hatte zuletzt eine Kronzeugenregelung für dopende Sportler abgelehnt. Die bestehenden Gesetze würden es im Einzelfall bereits ermöglichen, kooperatives Verhalten zu belohnen. Münchens Oberstaatsanwalt Kai Gräber hatte im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Kronzeugenregelung dagegen als "ein wichtiges Instrument, das noch fehlt" bezeichnet.

Österreichische Behörden und die Staatsanwaltschaft München hatten in Seefeld und in Erfurt ein international agierendes Dopingnetzwerk zerschlagen. Dabei kam es zu neun Festnahmen und 16 Hausdurchsuchungen.

Planegg (SID) - Das alpine Speedteam des Deutschen Skiverbandes (DSV) erhält Verstärkung durch den Österreicher Romed Baumann. Nach der Hochzeit mit der früheren Rennläuferin Veronika Eller hat der...
Wien (SID) - Ski-Olympiasiegerin Anna Veith hat knapp fünf Monate nach ihrem zweiten Kreuzbandriss im rechten Knie ihre Comebackpläne bekräftigt. "Ich war noch nie so motiviert. Ich will es noch...
Dubrovnik (SID) - Der Internationale Skiverband (FIS) hat den Erhalt des Kombinationswettbewerbs und die Einführung von Einzel-Parallel-Rennen bei der alpinen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo 2021...
Wien (SID) - Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat Abfahrer Hannes Reichelt ungeachtet der jüngsten Befragung des früheren Super-G-Weltmeisters im Rahmen der "Operation Aderlass" in seine...
Innsbruck (SID) - Die "Operation Aderlass" erschüttert jetzt auch den alpinen Skisport. Wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Montag bestätigte, ist der frühere Super-G-Weltmeister Hannes...
Oslo (SID) - Ski-Olympiasieger Aksel Lund Svindal wird im Herbst und damit ein halbes Jahr nach seinem Karrierende seine Biographie veröffentlichen. Der Arbeitstitel des Buches, das in...
Oberhofen (SID) - Garmisch-Partenkirchen hat zwei Konkurrenten bei seinem Vorhaben, die alpine Ski-WM 2025 zum dritten Mal in die Marktgemeinde zu holen. Wie der Internationale Skiverband (FIS) am...
München (SID) - Ski-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin hat in ihrer historischen Saison auch in Sachen Prämien eine geschichtsträchtige Bestmarke gesetzt. Die 24 Jahre alte Amerikanerin sahnte...
München (SID) - Einst trainierte er "Herminator" Hermann Maier, jetzt soll der Österreicher Andreas Evers die deutschen Abfahrer um die Kitzbühelsieger Thomas Dreßen und Josef Ferstl in der...
München (SID) - Christian Schwaiger tritt beim Deutschen Skiverband (DSV) ein schweres Erbe an: Der 51 Jahre alte Österreicher wird als Cheftrainer des alpinen Männerteams Nachfolger von...