Biathlon
Damen
16.12.2018 10:00 Uhr
Ridnaun-Val Ridanna
Skispringen
Damen
16.12.2018 11:00 Uhr
Prémanon
Katharina Althaus
249,6Pts
Biathlon
Damen
16.12.2018 11:15 Uhr
Hochfilzen
Italien
1:10:58.70h
Ski Langlauf
Herren
16.12.2018 11:30 Uhr
Davos
Evgeniy Belov
35:52.50min
Fanchini verpasst Olympia wegen einer Tumorerkrankung
Quelle: SID
12.01.2018 20:49 Uhr
zur Diashow

Tumorerkrankung: Skirennläuferin Fanchini verpasst Olympia

Mailand (SID) - Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini verpasst die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea wegen einer Tumorerkrankung. Dies gab Italiens Skiverband FISI am Freitag bekannt. Für die 32-Jährige wäre es die vierte aufeinanderfolgende Olympia-Teilnahme gewesen. Der Tumor ist laut FISI heilbar. 

"Jeder macht schwierige Zeiten durch. Dann, wenn das Leben uns auf die Probe stellt", schrieb Fanchini bei Facebook: "Es ist nicht einfach, wenn ich an all die Opfer, den Aufwand, die Saisonziele, Olympia und meine Träume denke."

Im kommenden Jahr will Fanchini, die 2005 WM-Silber in der Abfahrt gewann, wieder auf der Piste stehen. Die Speed-Spezialistin hat in ihrer Karriere zwei Weltcupsiege gefeiert - beide in der Abfahrt.

"Man weiß im Leben nie, was passiert. Aber ich werde nicht aufgeben, ich nehme diese neue Herausforderung mit Kraft und Courage an, um  stärker zurückzukommen", kündigte Fanchini an.

Wolkenstein in Gröden (SID) - Die deutschen Abfahrerinnen haben bei der Frauen-Premiere auf der traditionsreichen Saslong in Gröden überraschend für Furore gesorgt. Michaela Wenig aus Lenggries fuhr...
Vail (SID) - Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn wird im Januar in den Weltcup-Zirkus zurückkehren. Das gab die 34 Jahre alte Amerikanerin in den Sozialen Netzwerken bekannt. Vonn hatte den Start der...
Alta Badia (SID) - Skirennläufer Stefan Luitz hat beim Parallel-Riesenslalom in Alta Badia ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 26-jährige Allgäuer, der wegen seiner "Sauerstoff-Affäre" derzeit am grünen...
Wolkenstein in Gröden (SID) - Zwei Tage nach dem verhängnisvollen Sturz von Skirennläufer Marc Gisin auf der traditionsreichen Saslong in Gröden hat es bei den ersten Trainings für die erste...
Luzern (SID) - Der Schweizer Skirennläufer Marc Gisin befindet sich nach seinem schweren Sturz bei der Weltcup-Abfahrt am Samstag auf der Saslong in Gröden weiter in einem stabilen Zustand. Dies...
Alta Badia (SID) - Skirennläufer Stefan Luitz fährt im Schatten der "Sauerstoff-Affäre" weiter seinen eigenen Ansprüchen hinterher. Der 26 Jahre alte Allgäuer kam beim Weltcup-Riesenslalom in Alta...
Wolkenstein in Gröden (SID) - Ski-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Weltcup-Rennen in Gröden/Südtirol in der kommenden Woche. "Mein Team und ich brauchen nach den anstrengenden...
Wolkenstein in Gröden (SID) - Ein schwerer Sturz des Schweizer Skirennläufers Marc Gisin hat die traditionsreiche Weltcup-Abfahrt in Gröden und den Sieg des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde...
Wolkenstein in Gröden (SID) - Vorjahressieger Josef Ferstl ist auf seiner Lieblingsstrecke in Gröden erneut in die Weltspitze gefahren. Der 29-Jährige aus Hammer kam beim Weltcup-Super-G in Südtirol...
Wolkenstein in Gröden (SID) - Skirennläufer Stefan Luitz droht in der Sauerstoff-Affäre die Aberkennung seines Weltcupsieges von Beaver Creek. Das unabhängige Anti-Doping-Panel des Weltverbandes FIS...