Ski Alpin
Herren
14.01.2018 10:15 Uhr
Wengen
Marcel Hirscher
01:45.45min
Ski Langlauf
Damen
14.01.2018 11:15 Uhr
Dresden
Schweden 2
13:33.40min
Ski Alpin
Damen
14.01.2018 11:15 Uhr
Bad Kleinkirchheim
Sofia Goggia
01:04.00min
Ski Langlauf
Herren
14.01.2018 11:38 Uhr
Dresden
Italien 1
12:18.30min
Poisson holte 2013 WM-Bronze
Quelle: SID
13.11.2017 22:20 Uhr
zur Diashow

Französischer Skifahrer Poisson nach Trainingssturz gestorben

Nakiska (SID) - Der französische Skifahrer David Poisson ist am Montag bei einem Sturz im Training des Abfahrtsteams im kanadischen Skigebiet Nakiska in der Provinz Alberta ums Leben gekommen. Das teilte der französische Skiverband mit. Über die näheren Einzelheiten der Tragödie wurde nichts bekannt. Das französische Speedteam bereitet sich in Nakiska auf die Weltcuprennen am 25. und 26. November in Lake Louise (Abfahrt und Super-G) vor.

Der 35 Jahre alte Poisson war 2013 in Schladming überraschend WM-Dritter in der Schussfahrt. Im Weltcup stand er nur einmal als Dritter der Abfahrt in Santa Caterina 2015 auf dem Treppchen. 2010 nahm er an den Olympischen Winterspielen in Vancouver teil, wurde dort Siebter in der Abfahrt. Der verheiratete Poisson, dessen Vater vor 15 Tagen gestorben war, hinterlässt einen Sohn.

"Niedergeschmettert von dieser Nachricht, teilen Michel Vion, Präsident, Fabien Saguez, Technischer Direktor, und alle anderen Mitglieder des Teams die Schmerzen der Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten", heißt es in der Mitteilung des Verbandes. Vion erklärte zudem: "Die Abfahrt ist gefährlich und riskant, aber in den letzten Jahren haben wir realisiert, dass sie gefährlicher ist als die Formel 1. Wir zahlen einen hohen Preis. Davids Tod ist ein Desaster."

Innsbruck (SID) - Schon nach dem ersten Training auf der berühmt-berüchtigten Streif in Kitzbühel ist massive Kritik an der Strecke aufgekommen. "Eine Katastrophe. Die Piste ist so für mich in...
München (SID) - Deutschlands Ski-Star Felix Neureuther wünscht sich, dass sich mehr Athleten seiner öffentlichen Kritik am Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anschließen. "Ich finde es...
München (SID) - Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg (Kreuth) muss wegen einer hartnäckigen Virusgrippe ihre Pläne in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele erneut über den Haufen werfen. Auf...
Wengen (SID) - Ski-Rennläufer Linus Straßer hat nach langem Anlauf das Ticket für die Olympischen Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) gelöst. Der Münchner nutzte als Neunter in Wengen mit...
Bad Kleinkirchheim (SID) - Federica Brignone und Sofia Goggia haben Italien beim Weltcup in Bad Kleinkirchheim ein perfektes Wochenende beschert. Nach Brignones Erfolg im Super-G am Samstag gewann...
Wengen (SID) - Weltmeister Marcel Hirscher hat Kurs auf seinen ersten Slalom-Sieg im Schweizer Wengen genommen. Der Österreicher geht mit einem Vorsprung von 0,35 Sekunden auf den Schweden Andre...
Mainz (SID) - Ski-Rennläufer Felix Neureuther hat seine Kritik am Internationalen Olympischen Komitee in Sachen Olympische Spiele erneuert. "Das IOC hat dieses wunderschöne Produkt mit Füßen...
Bad Kleinkirchheim (SID) - Die Italienerin Federica Brignone hat den Weltcup-Super-G im österreichischen Bad Kleinkirchheim gewonnen. In Abwesenheit der erkrankten Viktoria Rebensburg (Kreuth)...
Mailand (SID) - Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini verpasst die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea wegen einer Tumorerkrankung. Dies gab Italiens Skiverband FISI am...
Wengen (SID) - Ski-Rennläufer Thomas Dreßen hat mit einem ordentlichen Slalom bei der alpinen Weltcup-Kombination in Wengen/Schweiz noch Platz 14 erreicht. Nachdem der 24-Jährige aus Mittenwald in...