Nordische Kombination
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Schonach
Akito Watabe
34:48.10min
Skispringen
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Planica
Kamil Stoch
455,6Pts
Biathlon
Herren
25.03.2018 14:00 Uhr
Tyumen
Maxim Tsvetkov
37:37.30min
Skispringen
Damen
25.03.2018 14:15 Uhr
Oberstdorf
Sara Takanashi
250,4Pts
Poisson holte 2013 WM-Bronze
Quelle: SID
13.11.2017 22:20 Uhr
zur Diashow

Französischer Skifahrer Poisson nach Trainingssturz gestorben

Nakiska (SID) - Der französische Skifahrer David Poisson ist am Montag bei einem Sturz im Training des Abfahrtsteams im kanadischen Skigebiet Nakiska in der Provinz Alberta ums Leben gekommen. Das teilte der französische Skiverband mit. Über die näheren Einzelheiten der Tragödie wurde nichts bekannt. Das französische Speedteam bereitet sich in Nakiska auf die Weltcuprennen am 25. und 26. November in Lake Louise (Abfahrt und Super-G) vor.

Der 35 Jahre alte Poisson war 2013 in Schladming überraschend WM-Dritter in der Schussfahrt. Im Weltcup stand er nur einmal als Dritter der Abfahrt in Santa Caterina 2015 auf dem Treppchen. 2010 nahm er an den Olympischen Winterspielen in Vancouver teil, wurde dort Siebter in der Abfahrt. Der verheiratete Poisson, dessen Vater vor 15 Tagen gestorben war, hinterlässt einen Sohn.

"Niedergeschmettert von dieser Nachricht, teilen Michel Vion, Präsident, Fabien Saguez, Technischer Direktor, und alle anderen Mitglieder des Teams die Schmerzen der Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten", heißt es in der Mitteilung des Verbandes. Vion erklärte zudem: "Die Abfahrt ist gefährlich und riskant, aber in den letzten Jahren haben wir realisiert, dass sie gefährlicher ist als die Formel 1. Wir zahlen einen hohen Preis. Davids Tod ist ein Desaster."

Fuschl am See (SID) - Ski-Olympiasieger Marcel Hirscher wird seine Karriere nach der erfolgreichsten Saison seiner Laufbahn wenig überraschend fortsetzen. Das bekräftigte der 29-Jährige am Mittwoch...
Garmisch-Partenkirchen (SID) - Der Marktgemeinderat von Garmisch-Partenkirchen hat am Mittwoch einer Bewerbung für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 zugestimmt. Als nächstes stehen Gespräche...
Ibiza-Stadt (SID) - Österreichs Skistar Marcel Hirscher hat seine langjährige Freundin Laura Moisl geheiratet. Wie der zweimalige Olympiasieger der Kronenzeitung bestätigte, hat die Trauung auf der...
Los Angeles (SID) - Schwerer Schicksalsschlag für US-Skistar Bode Miller: Die 19 Monate alte Tochter des Vancouver-Olympiasiegers und seiner Ehefrau Morgan, Emeline Grier, ist am Sonntag während...
Frankfurt/Main (SID) - Ski-Rennläufer Thomas Dreßen ist von den deutschen Spitzensportathleten zum "Sportler des Monats Januar" gewählt worden. Dies teilte die Stiftung Deutsche Sporthilfe am...
Costa Navarino (SID) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann ist erneut für zwei Jahre ins Council des Ski-Weltverbandes FIS gewählt worden. Der 57-Jährige bekam beim Kongress in Costa Navarino/Griechenland...
Costa Navarino (SID) - Die französischen Wintersportorte Courchevel und Meribel sind Gastgeber der alpinen Ski-WM 2023, die Titelkämpfe der Nordischen im selben Jahr finden in Planica/Slowenien...
München (SID) - Die frühere Biathletin Miriam Neureuther soll bei ihrem Comeback im Skilanglauf behutsam aufgebaut werden. "Das Fernziel ist die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf. Ich denke, bis...
Pylos (SID) - Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn wird im Weltcup vorerst nicht an einem Männer-Rennen teilnehmen. Die Amerikanerin verzichtete darauf, ihren entsprechenden Antrag beim Kongress des...
Oslo (SID) - Abfahrts-Olympiasieger Aksel Lund Svindal bleibt dem alpinen Ski-Weltcup noch mindestens eine weitere Saison erhalten. Der 35-Jährige gehört dem am Mittwoch veröffentlichten Kader der...