Nordische Kombination
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Schonach
Akito Watabe
34:48.10min
Skispringen
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Planica
Kamil Stoch
455,6Pts
Biathlon
Herren
25.03.2018 14:00 Uhr
Tyumen
Maxim Tsvetkov
37:37.30min
Skispringen
Damen
25.03.2018 14:15 Uhr
Oberstdorf
Sara Takanashi
250,4Pts
Tobias Stechert beendet seine Karriere
Quelle: SID
06.07.2017 11:54 Uhr
zur Diashow

Zu viele Verletzungen: Ski-Rennläufer Stechert tritt zurück

München (SID) - Ski-Rennläufer Tobias Stechert (31) beendet nach zahlreichen Operationen wegen Knieproblemen seine Karriere. "Ich habe sehr oft und sehr hart gekämpft, um nach meinen Verletzungen wieder Rennen zu fahren. In den letzten Monaten ist mir aber klar geworden, dass ich meinen Sport aufgrund der vielen Verletzungen nicht mehr mit der letzten Konsequenz ausüben kann", sagte der Oberstdorfer am Donnerstag.

Stechert hatte im vergangenen Winter noch einmal im Weltcup angreifen und sich für die WM in St. Moritz qualifizieren wollen, wurde dann aber nicht zuletzt durch eine erneute Knieverletzung im Training beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen zurückgeworfen. Der Spezialist für Abfahrt und Super-G hatte in seiner Karriere unter anderem zwei Kreuzbandrisse erlitten und war mehrfach operiert worden. 

Immer wieder kämpfte sich Stechert nach den Zwangspausen an die Weltspitze heran, die Rückschläge aber folgten meist prompt. 2011 und 2013 nahm er an den Weltmeisterschaften teil. Seine besten Platzierungen in nur 49 Weltcup-Rennen erreichte er im November 2012 mit Rang fünf im kanadischen Lake Louise und im Januar 2015 mit Rang sieben am Lauberhorn in Wengen. Künftig soll Stechert als Trainer für den Deutschen Skiverband (DSV) arbeiten.

Costa Navarino (SID) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann ist erneut für zwei Jahre ins Council des Ski-Weltverbandes FIS gewählt worden. Der 57-Jährige bekam beim Kongress in Costa Navarino/Griechenland...
Costa Navarino (SID) - Die französischen Wintersportorte Courchevel und Meribel sind Gastgeber der alpinen Ski-WM 2023, die Titelkämpfe der Nordischen im selben Jahr finden in Planica/Slowenien...
München (SID) - Die frühere Biathletin Miriam Neureuther soll bei ihrem Comeback im Skilanglauf behutsam aufgebaut werden. "Das Fernziel ist die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf. Ich denke, bis...
Pylos (SID) - Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn wird im Weltcup vorerst nicht an einem Männer-Rennen teilnehmen. Die Amerikanerin verzichtete darauf, ihren entsprechenden Antrag beim Kongress des...
Frankfurt/Main (SID) - Ski-Rennläufer Thomas Dreßen ist von den deutschen Spitzensportathleten zum "Sportler des Monats Januar" gewählt worden. Dies teilte die Stiftung Deutsche Sporthilfe am...
Oslo (SID) - Abfahrts-Olympiasieger Aksel Lund Svindal bleibt dem alpinen Ski-Weltcup noch mindestens eine weitere Saison erhalten. Der 35-Jährige gehört dem am Mittwoch veröffentlichten Kader der...
Frankfurt/Main (SID) - Paralympicssiegerin Andrea Eskau ist Sportlerin des Monats März der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Bei der unter den von der Sporthilfe geförderten Athletinnen durchgeführten...
Bischofswiesen (SID) - Die lange Zeit verletzten Veronique Hronek (Unterwössen) und Fritz Dopfer (Garmisch) haben im Rahmen der Internationalen Deutschen Ski-Meisterschaften die nationalen Titel im...
Köln (SID) - Deutschlands Ski-Star Felix Neureuther kann sich einen Start bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking vorstellen. Die Winterspiele in Pyeongchang hatte der 33-Jährige nach einem...
Garmisch-Partenkirchen (SID) - Josef Ferstl (Hammer) hat zum Ende der alpinen Ski-Saison noch einmal ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der Sieger des Weltcup-Super-G von Gröden/Italien im vergangenen...