Ski Alpin
Damen
24.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
25.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Ski Alpin
Damen
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
DESG-Präsidentin Stefanie Teeuwen tritt zurück
Quelle: SID
07.11.2019 21:11 Uhr
zur Diashow

DESG-Präsidentin Teeuwen tritt zurück - Pechstein fordert Große

Inzell (SID) - Die Präsidentin der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Stefanie Teeuwen, ist mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt zurückgetreten. Das teilten Vizepräsident Uwe Rietzke und Schatzmeister Dieter Wallisch in einem gemeinsamen Statement am Donnerstag mit. Gründe für den Rücktritt wurden zunächst nicht genannt.

Kurz darauf meldete sich die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein auf ihrem offiziellen Facebook-Account zu Wort. Sie sei "geschockt von der Nachricht des Rücktritts", den sie "bezeichnend für den Zustand unseres Verbandes" nannte. Die 47-Jährige brachte als Nachfolger ihren Lebensgefährten ins Spiel: "Aus meiner Sicht kann es nur EINEN neuen Präsidenten geben. Sein Name: Matthias Große!!!" Nur dann werde sich "in diesem Verband auch etwas ändern".

Zuvor hatte die DESG ihr Bedauern über den Rücktritt von Stefanie Teeuwen zum Ausdruck gebracht. "Frau Teeuwen bedankt sich bei allen, die sie auf ihrem Weg unterstützt und begleitet haben", heißt es in dem Statement wörtlich. Die 50-Jährige, einst selbst erfolgreiche Eisschnellläuferin, hatte das Amt im Juni 2016 von Gerd Heinze übernommen. Zuvor war sie zunächst als Aktivensprecherin und dann als Vizepräsidentin für die DESG im Einsatz gewesen.

Das verbleibende DESG-Präsidium wird nun "entsprechende Schritte einleiten und bis Ende nächster Woche dazu kommunizieren", heißt es in dem Statement am Donnerstag.

Frankfurt/Main (SID) - Matthias Große ist neuer Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Der Lebensgefährte der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein (Berlin) ist auf der...
Berlin (SID) - Der frühere Eisschnellläufer Christian Breuer soll Berater des Präsidiums der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) werden. Der 15-malige deutsche Meister sei unter anderem für...
Berlin (SID) - Matthias Große, kommissarischer Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), hat gut eine Woche vor den Präsidiumswahlen des Verbandes seine Kandidaten für den Vorstand...
Köln (SID) - Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) lässt den Doping-Freispruch des ehemaligen Eisschnellläufers Robert Lehmann-Dolle vor dem internationalen Sportgerichtshof CAS überprüfen. Das...
Köln (SID) - Der Eislauf-Weltverband ISU hat mehrere Weltcup-Wettbewerbe aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon betroffen sind die Eisschnelllauf-Veranstaltungen im polnischen...
Köln (SID) - Der ehemalige Eisschnellläufer Robert Lehmann-Dolle ist vom Vorwurf des Dopings freigesprochen worden. Dem Deutschen Sportschiedsgericht habe es an eindeutigen Beweisen gefehlt, heißt...
Berlin (SID) - Der kommissarische Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Matthias Große, hat nach der Trennung von Bundestrainer Erik Bouwman eine weitere personelle Veränderung...
Köln (SID) - Die dreimalige Olympiasiegerin Gunda Niemann-Stirnemann soll den Neuaufbau im deutschen Eisschnelllauf mitbestimmen. Unter dem kommissarischen Präsidenten Matthias Große werden die...
Berlin (SID) - Der kommissarische Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), Matthias Große, hat die Kritik der Athletensprecher Moritz Geisreiter (Eisschnelllauf) und Leon...
Köln (SID) - Moritz Geisreiter, Athletensprecher der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG), hat Kritik am Führungsstil des kommissarischen Verbandspräsidenten Matthias Große geübt. Er sehe...