Nordische Kombination
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Schonach
Akito Watabe
34:48.10min
Skispringen
Herren
25.03.2018 10:00 Uhr
Planica
Kamil Stoch
455,6Pts
Biathlon
Herren
25.03.2018 14:00 Uhr
Tyumen
Maxim Tsvetkov
37:37.30min
Skispringen
Damen
25.03.2018 14:15 Uhr
Oberstdorf
Sara Takanashi
250,4Pts
Lee Hee-Beom: "Kein Plan B zu Pyeongchang"
Quelle: SID
12.09.2017 07:51 Uhr
zur Diashow

Pyeongchang-OK-Chef: "Spiele werden in absoluter Sicherheit stattfinden"

Lima (SID) -

Das Organisationskomitee der Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang hat im Angesicht der Korea-Krise nach eigener Auskunft "keinen Plan B". Der OK-Vorsitzende Lee Hee-beom erklärte am Montag vor der IOC-Exekutivsitzung in Lima: "Es gibt keinen Plan B, da die Spiele auf dem Prinzip des olympischen Waffenstillstandes basieren."

Die olympische Fackel werde plangemäß am 24. Oktober in Griechenland entzündet und am 1. November in Südkorea ankommen, sagte der Vorsitzende des südkoreanischen Organisationskomitees weiter und versicherte, dass "die Olympischen Spiele in vollkommener Sicherheit stattfinden werden."

Auch IOC-Präsident Thomas Bach unterstrich erneut die Sicherheit der Spiele. "Es gibt noch nicht einmal einen Hinweis darauf, dass es eine Bedrohung für die Sicherheit der Spiele im Zusammenhang mit den Spannungen zwischen Nordkorea und einigen anderen Ländern gibt", sagte Bach zum Auftakt des IOC-Gipfels in Lima.

Bach erklärte, dass die Mitglieder der Vereinten Nationen derzeit über eine Resolution zu einem olympischen Waffenstillstand diskutieren würden, die zusätzliche Sicherheit für die Dauer der Spiele garantieren würde. "Wir hoffen, dass die Diskussion erfolgreich ist, damit wir eine Resolution erhalten", meinte der 63-Jährige.

Bach gab auch seiner Hoffnung Ausdruck, dass Athleten aus Nordkorea an den Spielen im Februar in Pyeongchang teilnehmen. "Wir halten die Tür offen für die Athleten aus Nordkorea. Das entspricht unserer politischen Neutralität".

Die südkoreanische Gastgeberstadt Pyeongchang liegt nur etwa 80 Kilometer südlich der Demilitarisierten Zone (DMZ), die Nordkorea von Südkorea trennt. Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA haben in den letzten Wochen immer mehr zugenommen, zuletzt soll das nordkoreanische Regime um Diktator Kim Jong-un eine atomare Wasserstoffbombe getestet haben.

Köln (SID) - Der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) setzt nach den erfolgreichen Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auf Kontinuität und hat die Verträge mit Rodel-Bundestrainer...
Thun (SID) - Die Gesamtweltcup-Sieger Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher sind im alpinen Skizirkus auch die Topverdiener. Die Amerikanerin Shiffrin führt die Preisgeld-Rangliste mit Prämien in...
Köln (SID) - ARD und ZDF haben nach Abschluss der 12. Winter-Paralympics vom 9. bis 18. März in Pyeongchang eine positive Bilanz gezogen. Trotz der Zeitverschiebung zu Südkorea verfolgten...
Edmonton (SID) - Der Kanadier Scott Croxall und die US-Amerikanerin Amanda Trunzo haben sich beim Red Bull Crashed Ice auf der letzten Station die WM-Titel geholt. Lokalmatador Croxall reichte in...
Köln (SID) - Österreichs Ski-Legende Karl Kahr, einer der erfolgreichsten Trainer in der Geschichte des Landes, hat schwere Missbrauchsvorwürfe gegen seine Person entschieden von sich gewiesen. Dies...
Jyväskylä (SID) - Die Red Bull Crashed Ice Weltmeisterschaft entwickelt sich in diesem Winter zum Familienduell. Nach dem Sieg des Österreichers Marco Dallago im Auftaktrennen in St. Paul/USA setzte...
München (SID) - Ski-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) plant nach überstandener Viruserkrankung die Weltcup-Rennen im italienischen Cortina d'Ampezzo ab Freitag zumindest teilweise zu...
Wengen (SID) - Ski-Rennläufer Thomas Dreßen ist nach einer eindrucksvollen Vorstellung bei der traditionsreichen Weltcup-Abfahrt von Wengen nur knapp am "Stockerl" vorbeigeschrammt. Der Mittenwalder...
Lenzerheide (SID) - Die deutschen Langläuferinnen haben zum Auftakt der 12. Tour de Ski wichtige Teilerfolge auf ihrer Jagd nach der Olympia-Norm gefeiert. Beim Freistil-Sprint zum Tour-Start in...
Erfurt (SID) - Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) zieht sich als Wintersport-Sponsor teilweise zurück. Wie die Bank mit Sitz in Berlin dem MDR Thüringen und dem SID bestätigte, werden das...