Ski Alpin
Damen
24.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
25.10.2020 00:00 Uhr
Sölden
Ski Alpin
Herren
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech
Ski Alpin
Damen
14.11.2020 00:00 Uhr
Lech

Athlet | Ted Ligety

VornameTed
NameLigety
36 Jahre
Geburtsdatum / Alter
Körpergröße180 cm
Körpergewicht87 kg
GeburtsortSalt Lake City, UT (USA)
Nationalität
USA
SportartSki Alpin

Geburtstag 31.08.

1984 Ted Ligety, zweimaliger Olympiasieger sowie jeweils fünfmaliger Weltmeister und Riesenslalomweltcupsieger, wird in Salt Lake City/Utah geboren.

Flügelspanne

Der eine breitet die Flügel aus, der andere die US-Flagge! Ted Ligety nach seiner WM-Bronze-Medaille in der Super-Kombination 2015 mit Grüßen an "Uncle Sam".

WM-Gold für den Riesenslalom-Dominator

Nachdem Ted Ligety (m.) im Weltcupwinter 2013 bereits vier von fünf Riesenslalom-Läufen gewonnen hatte, siegte der US-Amerikaner auch bei der WM von Schladming. Danach posierte er entspannt mit den anderen beiden Medaillengewinnern Marcel Hirscher (l.) und Manfred Mölgg (r.). (15.02.2013)

Ligety auf den Spuren der Ski-Legenden

Ted Ligety, der hier nach dem Erfolg im Riesenslalom bei der WM von Schladming mit seinen drei Goldmedaillen posiert, ist auf den Spuren großer Ski-Legenden wie Jean-Claude Killy und Toni Sailer: Der US-Amerikaner ist erst der fünfte Athlet überhaupt, der bei einer WM drei Mal Gold geholt hat. (15.02.2013)

Erste 2013er Herren-Medaille für Österreich

Hier feiern die drei schnellsten Fahrer der Super-Kombination der alpinen Ski-WM von Schladming, Ted Ligety (m.), Ivica Kostelić (l.) und Romed Baumann (r.). Während Ligety bereits sein zweites Gold holte, fuhr Altmeister Kostelić seine insgesamt dritte WM-Medaille ein. Baumann hingegen sorgte für das erste Edelmetall der leidgeplagten ÖSV-Herren bei ihrer Heim-WM. (11.02.2013)

Zweites WM-Gold für Ligety

Ted Ligety hat die Super-Kombination von Schladming gewonnen und damit auch sein zweites WM-Gold im Jahr 2013. Auf dem Siegertreppchen packte der US-Amerikaner das "Stars-and-Stripes-Banner" aus und feierte andächtig. (11.02.2013)

Zwei strahlende Sieger und ein enttäuschter Dritter

Bei der Schladminger Siegerehrung nach dem Super-G der Herren sah man den drei Medaillengewinnern ihre jeweilige Stimmung an: Während die beiden Überraschungserstplatzierten Ted Ligety (m.) und Gauthier De Tessieres (l.) um die Wette strahlten, schien sich Topfavorit Aksel Lund Svindal (r.) ein wenig über Bronze zu ärgern. (06.02.2013)

So sieht ein Überraschungssieger aus

Bei der alpinen WM von Schladming gab es gleich im zweiten Wettbewerb die erste faustdicke Überraschung: Riesenslalomspezialist Ted Ligety (r.), hier an der Seite eines Blumenmädchens (l.), holte mit der Goldmedaille im Super-G erst seinen zweiten Sieg überhaupt in dieser Disziplin. (06.02.2013)

Schöne Umgebung

Hoch hinaus und in schönster Umgebung befand sich Ted Ligety, als er am 17.10.2012 im Trainingslager der Herren in Sölden war.

Mit Startnummer 24 auf's Podest

Im Dezember 2011 durfte das Publikum des Riesenlaloms in Beaver Creek Zeuge einer Prämiere werden. Fritz Dopfer (r.) erreichte seine erste Podiumsplatzierung im Weltcup. Hinter Marcel Hirscher und Ted Ligety sicherte sich Rang drei.

Ted Ligety in Beaver Creek 2011

Sieger: Ted Ligety siegte beim Nikolaus-Riesenslalom in Beaver Creek.

Ergebnisse | Ted Ligety

DisziplinDatumVeranstaltungPlatzierung
Keine Daten verfügbar

Ski Alpin News

Berlin (SID) - Der frühere Eisschnellläufer Christian Breuer soll Berater des Präsidiums der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) werden. Der 15-malige deutsche Meister sei unter anderem für die...
Köln (SID) - Der Sportrechtler Michael Lehner erhofft sich von dem am Mittwoch beginnenden Prozess gegen den Erfurter Mediziner Mark S. weitere Aufklärung und geht von der Verwicklung bisher nicht bekannter...
Bonn (SID) - NADA-Vorstand Lars Mortsiefer hat vor dem Start des Dopingprozesses gegen den Erfurter Mediziner Mark S. die große Bedeutung der juristischen Aufarbeitung betont. "Es ist ja eines der ersten...